1plusX

 - Datenplattform plus Machine Learning

Die Datenplattform von 1plusX ermöglicht Publishern ihre Medialeistung durch Daten zu veredeln und so ihre Werbeerlöse zu maximieren. Für Marketer bietet die Plattform einen intelligenten datengestützten Dialog mit ihren Kunden und Funktionen zur Erweiterung der Audience. Weiterhin kommt die 1plusX-Plattform bei der Personalisierung von Webseiteninhalten zum Einsatz.

Produktangebot

Die Publisher-Lösung von 1plusX nutzt die vorhandenen First-Party-Nutzerdaten der Publisher sowie die Bewegungsdaten der Audience auf den Webseiten und ermöglicht über Machine Learning die Erstellung von werberelevanten Datensegmenten. Dieses Audience-Product ermöglicht eine verbesserte Vermarktbarkeit des Inventars, eine höhere Auslastung sowie die Steigerung der Tausenderkontaktpreise (TKPs). Die Lösung für Publisher sieht auch die Verbesserung der User Experience, zum Beispiel in Form der Individualisierung von Teasern, vor.

Auch bei der Marketer-Lösung von 1plusX werden die vorhandenen First-Party-Daten, zum Beispiel aus CRM-Systemen, durch den Einsatz von Machine Learning und dem Abgleich mit Nutzerdaten zu anonymen Zielgruppen-Segmenten hochgerechnet. Ziel ist es dabei, nicht identifizierte Verbraucher mit relevanten Content zu versorgen sowie die eigene Audience zu erweitern. Marketer können zusätzlich dazu etwa ihre Landingpage individualisieren.

USP

1plusX kann mit Hilfe von Machine Learning Algorithmen skalierbare Audience-Segmente aus einer relativ kleinen First-Party-Datenbasis generieren. Diese Verfahren sind sowohl auf Publisher- als auch auf Marketer-Seite wertschöpfend einsetzbar. Dabei nutzt 1plusX die First-Party-Daten des Publishers oder des Marketers.

Historie

1plusX wurde im Dezember 2014 von Dr. Jürgen Galler, Prof. Dr. Thomas Hofmann sowie von Stephanie und Joachim Schoss in Pfäffikon in der Schweiz gegründet und etablierte sich zunächst als reine Data-Management-Plattform. Zu Beginn finanzierten die Gründer ihr Unternehmen eigenständig. Im August 2016 investierten dann die Crown Ocean Capital und mehrere Business Angels, darunter Manager von Google, IBM und Swisscom, in das Unternehmen. 2017 expandierte 1plusX nach Deutschland und eröffnete die erste Niederlassung in Düsseldorf. Mittlerweile ist 1plusX in Hamburg und Berlin vertreten. Weitere europäische Niederlassungen befinden sich in London, Paris, Zürich und Pfäffikon. Erst im September 2019 konnte 1plusX die Ad Alliance als Kunden gewinnen. Die DMP wird dabei ab Anfang 2020 zum Einsatz kommen. Stand 2019 arbeiten rund 30 Mitarbeiter für 1plusX, davon 3 in Deutschland. Die Entwicklung neuer Technologien findet im hauseigenem Entwicklungszentrum in Zürich statt.

Märkte und Kundenstruktur

Das Unternehmen ist international tätig und in der Schweiz, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Polen, Spanien und in Hong-Kong aktiv am Markt beteiligt. Die Zielgruppe von 1plusX besteht aus größeren Publishern sowie Advertisern und Agenturen. Die Kunden entstammen dabei überwiegend der Medien-, Telekommunikations- und E-Commerce-Branche. Als Referenzkunden sind etwa die Ad Alliance, Media Impact, die Goldbach Group, Digital Ad Services (Tamedia) oder South China Morning Post zu nennen.

Das Management in Deutschland

Bild: Marco Dohmen; 1plusX Marco Dohmen

Für Deutschland leitet Marco Dohmen, Vice President Sales DACH, den Vertrieb von 1plusX. Vor seiner Zeit bei 1plusX war Dohmen als Commercial Director, Key Account Sales & Solutions, Northern Europe für FreeWheel und als Geschäftsführer für Comcast International tätig und leitete das Büro am Hamburger Standort. Zuvor hatte Dohmen bereits das Deutschlandgeschäft von StickyADS.tv aufgebaut und in der Position des Country Managers geleitet.

Bild: Carolin Bink; 1plusX Carolin Bink

Neben Marco Dohmen stellt Carolin Bink als Vice President Customer Success den Fokus des Unternehmens auf die Zufriedenheit seiner Kunden in Deutschland sicher. Vor ihrer heutigen Position leitete Bink als Head of Data Products bei Axel Springer das Data Products Team, davor war sie als Head of Data & Performance bei der Axel Springer Tochtergesellschaft Media Impact für die Entwicklung und Implementierung der Vermarktungsdatenstrategie verantwortlich. Bereits zu Beginn ihrer Karriere konnte Bink Erfahrungen im Bereich Client Relations bei der Matomy Media Group sammeln.

Das gesamte Unternehmen wird aber weiterhin von CEO und Mitgründer Dr. Jürgen Galler sowie von Joachim Schoss geleitet.

Ausblick

1plusX investiert für die Zukunft intensiv in Verfahren, die in Echtzeit User- und Context-Daten fürs Targeting kombinieren können. Das Identifizieren von Neukunden mit Hilfe von Machine Learning Predictions genießt ebenfalls weiterhin hohe Priorität für die Zukunft. Das Unternehmen hat frühzeitig erkannt, dass die Audience- und Datenlösungen auch ohne Cookies auskommen müssen und arbeitet an der Entwicklung solcher Lösungsansätze.

1plusX aufAdzine
Established






Gründungsjahr: 2014 Mitarbeiter: 25-50

Ansprechpartner

Standorte

  • Technopark ZE 5003 Technoparkstrasse 1 8005 Zürich Switzerland
  • Eichenstraße 8808 Pfäffikon Switzerland
  • Neuer Wall 71 20354 Hamburg Germany
  • Labs Co-working Space 136 High Holborn London United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Referenzen

  • Kunden
    Ad Alliance, Admeira, Axel Springer Media Impact, Goldbach Group, Digital Ad Services (Tamedia), South China Morning Post, Styria Digital One, Ringier Axel Springer Poland u. v. m.

Aktuelle Tweets

  • Vor 1 Tag, 2 Stunden Do(n't) believe the hype? Deep Learning as the army knife of digital advertising or just another buzzword to cause… https://t.co/8R2ljvEx3O
  • Vor 1 Woche It seems like Brexit is finally happening - so what are advantages and disadvantages for brands and advertisers? Sp… https://t.co/10IuZUIjrI
  • Vor 1 Woche, 3 Tage Who carries the responsibility of developing a consistent solution for ID and targeting when cookie-based approache… https://t.co/4puZkpagCp

Links

Job-Angebote

Speaker von 1plusX auf Adzine Events