Adzine Top-Stories per Newsletter
DATA & TARGETING

Pubmatic bringt der Unified ID 2.0 weitere Unterstützung von der Supply-Side

19. November 2020 (jm)
Bild: Samson ZGbjbiukp - Unsplash

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Technologieriese Magnite die Unified ID 2.0 unterstützen wird, die cookieunabhängige Open-Source ID-Lösung von The Trade Desk. Diese Unterstützung von der Angebotsseite soll dem Projekt dabei vor allem eine breite Akzeptanz unter Publishern einbringen und damit die Reichweite deutlich erhöhen. Nun reiht sich eine weitere Supply-Side-Plattform (SSP) in die Riege der Partner ein. Wie Pubmatic verkündete, wird das Unternehmen der Initiative beitreten.

Die Unified ID 2.0 baut momentan ihr Partnernetzwerk stark aus und gewinnt kontinuierlich bedeutende Player für das Projekt. So traten erst im Oktober Criteo und Liveramp bei. The Trade Desk leistet die Entwicklungsarbeit für diese Lösung, die nach einer Idee des IAB Tech Lab verschiedene IDs miteinander verknüpfen und so deren Zuordnung zu Usern erleichtern soll. Im Gegensatz zur ursprünglichen Variante basiert die Version 2.0 der Unified ID allerdings nicht mehr auf Cookies zur Identifizierung der Nutzer, sondern auf verschlüsselten E-Mail-Adressen. Die aktive Beteiligung von Publishern ist für die Initiative besonders wichtig, da diese eine Schlüsselposition in der Identifizierung von Usern einnehmen.

Deshalb ist es äußerst naheliegend weitere SSPs an Bord zu holen, wobei Pubmatic diesem Ruf gefolgt ist. Das Unternehmen hat zugesagt, Unified ID 2.0 als Standardkennung für mehr als 180 Publisher anzubieten, die Identity Hub, die eigene ID-Management-Lösung, nutzen. Der Identity Hub von Pubmatic basiert auf dem Open-Source-Modul Prebid und bündelt mehrere Lösungen zur Identifizierung von Usern im digitalen Raum, darunter nun auch die Unified ID 2.0. Mit dem Identity Hub sollen den Teilnehmern im programmatischen Ökosystem möglichst viele Alternativen zum Cookie zur Verfügung stehen. Pubmatic und The Trade Desk arbeiten also ohnehin schon an einem gemeinsamen Ziel.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Consent First! - heißt es für Marketer bei der Nutzung von Kundendaten. Mit passender Strategie & Technologie zur erfolgreichen Einwilligung! am 21. April 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Erst Consent, dann Marketing ist das Motto der Zukunft! Die Einwilligung der Nutzer zur Datenverarbeitung wird zu einem zentralen Marketing- und Technologiethema. Die unterschiedlichen Präferenzen der Nutzer hinsichtlich der Verwendung von Daten, gerade auch für unterschiedliche Kommunikations-Kanäle erfordert vollständig integrierte Systeme, um die permanente Aktualität der Einwilligungen für unterschiedliche Anwendungen und Marketingkanäle zu gewährleisten. Wir wollen diskutieren, wie die Technologie in den Unternehmen aussehen muss, damit es in der Praxis funktioniert. Jetzt anmelden!