pryntad

 - Digitale Buchungsplattform für Printanzeigen

pryntad betreibt eine Plattform zur Digitalisierung von Anzeigenbuchungen in Zeitschriften und Zeitungen. Dabei ist die Buchung nicht nur digital, sondern auch programmatisch möglich. Bei der Titelauswahl für die richtige Zielgruppe liegen detaillierte Markt-Media-Studien zugrunde, die ein effektives Targeting gewährleisten und im Printsegment natürlich ohne Cookies auch zukunftssicher funktionieren. Das Unternehmen wurde 2019 gegründet und hat seinen Sitz in Hamburg.

Produktangebot

Pryntad bietet einen digitalen, datenbasierten Buchungsprozess für Printwerbung, von dem Verleger, wie Werbungtreibende profitieren sollen. Hierzu bietet das Unternehmen vier Produkte an, die in einem Marktplatz für Printwerbung gebündelt sind:

pryntad Tageszeitungs-Marktplatz
Mit dem Tageszeitungs-Marktplatz hat sich das Unternehmen am Markt etabliert. Über diesen Marktplatz können alle Tageszeitungen in Deutschland digital gebucht werden. Insgesamt stehen hierbei über 300 Zeitungen mit mehr als 1.700 Ausgaben für Anzeigenbuchungen zur Verfügung. Über Regiotargeting (PLZ, Städte & Gemeinden, Bundesländer etc.) können Werbekunden die für sie und ihre Zielgruppe passende Zeitungsausgabe finden und buchen. Je Zeitungsausgabe stehen hierbei 6 Standardformate zur Auswahl und können per Gebot gebucht werden.

pryntad Zeitschriften
Auch Zeitschriften können bereits über pryntad gebucht werden. Zur Auswahl stehen hier mehr als 13.000 Zeitschriften, darunter 7.500 Magazine und 5.700 Fachzeitschriften. Die Anfragen nach bestimmten Titeln oder spezifischen Audiences können über die Landingspage von pryntad oder den direkten Kontakt mit dem Unternehmen gestellt werden. Voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2022 sollen die Zeitschriften auch direkt über den Marktplatz buchbar sein.

pryntad Audiences
Über pryntad Audiences können Marketing-Manager Online-Marketing-Kampagnen in Print verlängern. So sollen laut pryntad über 300 Millionen Extra-Kontakte erzielt werden können. Als Targeting-Optionen stehen hierbei Contextual Targeting, Demografisches-Targeting sowie Regiotargeting zur Verfügung. Die gebuchte Anzeige erscheint dann ausschließlich in der Wunsch-Audience von ausgewählten Zeitschriften und Zeitungen.

pryntad Programmatic Print
Mittlerweile sind alle Mediengattungen programmatisch buchbar, inklusive Connected TV (CTV) und Digital Out-of-Home (DOOH). pryntad möchte dies nun auch für Zeitschriften und Zeitungen möglich machen. Dazu geht das Unternehmen eine Kooperation mit der One Tech Group und deren SSP1 sowie mit Adition ein. Weitere DSPs sind angedacht. Aktuell erarbeitet pryntad mit SSP- und DSP-Partnern einen Prozess zur programmatischen Print-Buchung aus. Zukünftig sind dabei neben den Guaranteed Deals auch Open Auctions von Audiences und einzelnen Titeln geplant.

USP

pryntad hat es sich zum Ziel gesetzt Printwerbung digital buchbar zu machen und hat hierzu einen Marktplatz entwickelt, der die Buchungen in Zeitungen und Zeitschriften ermöglicht. Dabei sollen Werbekunden bis zu 300 Millionen extra Kontakte in über 13.000 Print-Medien erzielen und ihre Kampagnen somit in Print erweitern können. Künftig soll der Buchungsprozess zudem programmatisch möglich sein.

Historie

Das Unternehmen wurde Anfang 2019 von Anja Visscher, Philipp Wolde und Martin Kaltwasser in Hamburg gegründet, wo sich auch der Sitz von pryntad befindet. Anfang 2020 erhielt pryntad dann ein Pre-Seed Invest, unter anderem von Hanse Ventures. Im Januar 2021 geht dann der Marktplatz von pryntad live. Im ersten Quartal 2022 sind dann Audiences für Zeitschriften und Zeitungen über pryntad buchbar.

Märkte und Kundenstruktur

pryntad ist in der DACH-Region, vorwiegend in Deutschland, tätig. Zu den Kunden des Unternehmens zählen dabei Digitalagenturen, Unternehmen mit Inhouse-Marketing sowie Publisher und Vermarkter.

Das Management in Deutschland

Anja Visscher ist Co-Founder und Geschäftsführer von pryntad. Sie ist eine erfahrene Managerin und Unternehmerin mit einem breiten Netzwerk im Bereich Medien und Media Sales. Als Gesamtanzeigenleiterin bei der Bauer Media Group verantwortete Visscher das Advertising-Business für diverse Print- und Digitalmedien, wie z.B. BRAVO, InTouch, Happinez oder Wunderweib. Seit 10 Jahren führt sie neben pryntad gemeinsam mit ihrem Co-Founder Philipp Wolde die Agentur 4millions, die die Digitalisierung der Medienbranche mit E-Commerce-Knowhow verbindet. Die dort gesammelten Erfahrungen im Spannungsfeld von digitalen und gedruckten Geschäftsmodellen sind 2019 Basis für die Gründung von pryntad.

Philipp Wolde ist Co-Founder und Geschäftsführer bei pryntad und verfügt über 30 Jahre Medienerfahrung als Gründer und Medienmanager. Seine Liebe zu Zeitschriften und Zeitungen entwickelte er als Redakteur und Verlagsleiter bei Gruner + Jahr, Axelspringer und Bauer, um anschließen General Manager für digitale Angebote bei Bauer zu werden. Im Spannungsfeld von digitalen und gedruckten Geschäftsmodellen gründet Wolde vor 10 Jahren mit Anja Visscher die Agentur 4millions. Die dort gesammelten E-Commerce-Erfahrungen sind 2019 Basis für die Gründung von pryntad.

Martin Kaltwasser ist Co-Founder und Geschäftsführer bei pryntad. Er ist Produkt Enthusiast, Growth Spezialist und Unternehmer mit langjähriger Erfahrung in der Medienbranche und der Skalierung von digitalen Geschäftsmodellen. Als Produktverantwortlicher baute er digitale Marken wie LECKER.de und Eatsmarter auf, bevor er sich als Digitaler Geschäftsführer verstärkt mit dem Thema Programmatic Advertising auseinandersetzte. Seit 2018 berät Martin digitale Marken im Growth Scaling, digitalen Produktmanagement und Programmatic Advertising. In 2019 hat er gemeinsam mit Anja Visscher und Philipp Wolde die pryntad GmbH gegründet.

Bild: Marius Engels v. l. n. r. Philipp Wolde, Anja Visscher und Martin Kaltwasser

Ausblick

Die Nettowerbeumsätze von Print sind mit 7,5 Milliarden Euro immer noch sehr groß. Die Digitalisierung dieses noch immer nahezu komplett analogen Buchungsprozesses bietet für pryntad daher das größte Wachstumspotenzial. Mit Programmatic Print will das Unternehmen zudem die letzte große Gattungslücke im Programmatic Advertising schließen. Außerdem ist Datenschutz für pryntad ein entscheidender Innovationstreiber. Da die zunehmenden Schwierigkeiten im Einsatz von Third-Party-Cookies das digitale Targeting erschwert, sieht sich pryntad mit seinem Vorgehen gut aufgestellt. Dieses ist cookie-frei und DSGVO-konform.

Startup
Gründungsjahr: 2019

Ansprechpartner

  • Herr Philipp Wolde Co-Founder und Geschäftsführer

Speaker von pryntad auf Adzine Events

Standort

  • Schopenstehl 15 20095 Hamburg Germany Tel.: 040 / 46 89 71 470

Links

Job-Angebote