Adverity

 - Technologie für datengestützte Marketing-Optimierung

Adverity liefert mit seiner Technologie Insights für das Marketing. Hierzu werden Daten aus verschiedenen Quellen in die Plattform eingespeist, um sie dann zu analysieren und die gewonnen Ergebnisse für die Optimierung der Marketingaktivitäten zu verwenden. Die Lösung des österreichischen Martech-Anbieters ist dabei für Unternehmen aller Größen und Branchen einsetzbar.

Produktangebot

Adverity unterstützt Unternehmen dabei bessere Marketingentscheidungen aufgrund einer optimierten Daten-Analyse zu treffen. Dazu bietet das Unternehmen seinen Kunden technologische Lösungen für ihre Marketingdaten und hilft diese zu bündeln, zu bereinigen, zu visualisieren und ganzheitlich zu analysieren. Den Kunden sollen somit zu jeder Zeit voll automatisiert einheitliche und umfassende Einblicke über ihre Marketingaktivitäten gewährleistet werden. Die Frage, die den Kern des Produktangebotes beschreibt lässt sich folgendermaßen zusammenfassen: “Wo fließen die Budgets hin und was wurde damit erreicht?” Dazu bietet die Datenplattform von Adverity drei Tech-Produkte an, die sich ergänzen und datengetriebene Entscheidungen vereinfachen sollen:

Die Adverity Datatap ist in diesem Zusammenhang eine Integrationstechnologie, die Daten aus den wichtigsten Standardschnittstellen im Marketing automatisiert zusammenführt und in einer sogenannten “Single Source of Truth” in vereinheitlichter Form dem Kunden bereitstellt. Bei diesen Daten handelt es sich nicht nur um kampagnenrelevante Daten, sondern auch um Daten, die den Einfluss der Marketingmaßnahmen zusätzlich messen können, wie etwa Newsletter-Subscriptions oder andere CRM-Indikatoren. Weiterhin werden auch Daten zusammengeführt, die vom Marketing unabhängig sind, jedoch ebenfalls einen Einfluss auf den Marketingerfolg haben könnten. Adverity spricht hier etwa von statistischen Daten, Mitarbeiterdaten oder auch Wetterdaten. Somit werden automatisiert alle relevanten Marketingdaten weitestgehend normalisiert, aufbereitet und bereinigt auf einer zentralen Plattform gespeichert und können ständig erweitert und für Reportings verwendet werden. Datatap macht die Daten für alle zuständigen Mitarbeiter transparent und zur weiteren Verwendung zugänglich.

Adverity Insights ermöglicht im nächsten Schritt automatisierte Visualisierungen und Analysen der Daten. Interaktive Dashboards sollen den Kunden dabei einen bestmöglichen Überblick über Marketing- und Unternehmenszahlen bieten. Dieses Werkzeug ermöglicht die Verknüpfung der Daten zu Grafiken und Tabellen für alle relevanten Marketingebenen im Unternehmen. Die Dashboards funktionieren über ein Drag & Drop-Interface und können auf die Bedürfnisse der Kunden individualisiert angepasst werden.

Das neueste Produkt ist Adverity PreSense und wird im Herbst 2019 gelauncht. Hierbei kommt künstliche Intelligenz (KI) zum Einsatz, die die Marketingplanung zusätzlich unterstützen soll. Die zuvor gesammelten und aufbereiteten Marketingdaten werden durch ein KI-gestütztes Verfahren analysiert und die gewonnenen Insights durch weitere Erkenntnisse und Empfehlungen angereichert. So soll PreSense etwa Anomalien in Kampagnendaten erkennen und die betroffene Kampagne notfalls automatisch stoppen. Das System steuert gegen Fehler und arbeitet somit proaktiv. Weiterhin wird PreSense dem Anwender unter anderem auch Handlungsempfehlungen zur Budgetallokation geben.

USP

Adverity wurde mit dem Ziel gegründet, seinen Kunden einen ganzheitlichen Blick auf die Wirkung ihre Marketingaktivitäten zu gewährleisten sowie die Budget-Allokation zu unterstützen. Dabei bietet Adverity ein einheitliches Tool, welches automatisiert die Datenarbeiten im Marketing durchführbar macht. Eine flexible Lösung mit einer granulare Anbindung an eine Vielzahl von Standard-Datenschnittstellen formt das Produktangebot des Martech-Anbieters.

Historie

Das Unternehmen wurde 2015 von Alexander Igelsböck, Andreas Glänzer und Martin Brunthaler in Wien gegründet, wo sich auch noch heute der Hauptsitz befindet. 2016 stiegen Speedinvest, 42cap und aws Gründerfonds als Seed-Investoren in das Unternehmen ein. Im selben Jahr eröffnete Adverity auch seinen deutschen Standort in Frankfurt. 2018 folgte ein Investment in Höhe von 3,2 Millionen Euro durch den Skype-Investor Mangrove Capital. Ein Jahr später schloss das Unternehmen eine Serie-B-Kapitalrunde erfolgreich ab. Stand 2019 arbeiten 112 Mitarbeiter für Adverity, davon sind rund 80 in der DACH-Region tätig. Die Entwicklung neuer Technologien findet in Wien statt.

Märkte und Kundenstruktur

Adverity hat Kunden in mehr als 30 Ländern. Neben dem Wiener und dem Frankfurter Standort befinden sich weitere Büros in London und Sophia. Die Eröffnung einer Niederlassung in den USA ist für Ende 2019 geplant. Hauptmärkte für das Unternehmen sind überwiegend in Europa und Amerika zu finden, in denen Adverity einen Großteil seines Umsatzes erzielt. Zu den Kunden des Unternehmens zählen sowohl Agenturen, als auch Advertiser. Diese entstammen den unterschiedlichsten Branchen, wie etwa der Automobilbranche, der Technologie- und Telekommunikationsbranche, dem Einzelhandel und E-Commerce sowie der Tourismusbranche. Als Referenzkunden sind unter anderem Red Bull, Porsche, Ikea, Bosch, IPG und GroupM zu nennen.

Das Management in Deutschland und Österreich

Bild: Adverity Andreas Glänzer

Das österreichische Führungsteam von Adverity besteht aus den drei Gründern Alexander Igelsböck, Martin Brunthaler und Andreas Glänzer. Alexander Igelsböck ist hierbei der Geschäftsführer des gesamten Unternehmens. Für den deutschen Markt leitet Andreas Glänzer die Geschäfte. Der Chief Commercial Officer (CCO) und Mitgründer war vor seiner Zeit bei Adverity bei iProspect und Google tätig. Somit verfügt Glänzer über eine breite technologische Expertise. Bei Adverity ist der studierte Betriebswirt vor allem für die Weiterentwicklung der Plattform sowie für die Projektplanung und die kommerzielle Ausführung verantwortlich.

Ausblick

Im Herbst 2019 wird das Unternehmen seine neue Technologie Adverity PreSense launchen. Diese wird mit Hilfe von künstlicher Intelligenz die gewonnen Insights durch weitere Empfehlungen ergänzen. Dieses Flagship-Innovationsthema rund um den einsatz von KI wird das Unternehmen auch in Zukunft beschäftigen. So soll etwa die Datenintegration als Grundpfeiler des Unternehmens zukünftig intelligent werden und dem Nutzer dahingehend Vorschläge unterbreiten, welche Aspekte für die Datenauswertung sonst noch relevant sein könnten und welche Datenquellen ergänzt werden sollten. Generell soll die Verbesserung der drei Produktlösungen stetig vorangetrieben werden.

Established






Gründungsjahr: 2015 Mitarbeiter: 100-200

Kontakt

  • Mariahilfer Straße 41-43/Top B6 1060 Wien Austria Tel.: +43 1 8903155
  • 38-40 Commercial Road E1 1LN London United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland Tel.: +44 20 8017 4203
  • Frankfurt Germany

Ansprechpartner

Referenzen

  • Kunden
    Red Bull, Porsche, Ikea, Bosch, Barilla Global, essity, Vangraaf Vaillant, Zurich, Mindshare, GroupM u. v. m.

Aktuelle Tweets

  • Vor 8 Stunden, 59 Minuten 📊Data always has a better idea. Learn why it is crucial to get your #eCommerce data under control and how to do so… https://t.co/hVwTuB29ft
  • Vor 1 Tag, 5 Stunden “Great leaders don't tell you what to do. They show you how it's done.” Kudos to our founders for being a great sou… https://t.co/S4utBbJWWu
  • Vor 3 Tage, 8 Stunden 🇩🇪 ✈️ Interested to learn how you can boost your marketing performance with the power of #DataIntelligence? Come an… https://t.co/BmpwJTToyL

Links

Job-Angebote