Adzine Top-Stories per Newsletter
DATA

Daten von Samba TV sollen Hawks Targeting verfeinern

28. November 2023 (jh)
Bild: Cash Macanaya - Unsplash

Mit der Erschließung des Fernsehgeräts für das digitale Werbeökosystem werden TV-Nutzungsdaten zunehmend Bestandteil datengetriebener Omnichannel-Kampagnen. Um den Werbetreibenden entsprechende Lösungen bereitzustellen, arbeiten immer mehr Adtech-Anbieter Hand in Hand. So kooperiert der DSP-Anbieter Hawk künftig mit dem TV-Daten-Spezialisten Samba TV in drei europäischen Märkten. Konkret will Hawk Advertisern Zugang zu Samba TVs Geo-Audience-Daten und Insights bieten. Dabei geht es um Targeting-Optionen für Markenpräsenz und inkrementelle Reichweite. Die marktübergreifende Zusammenarbeit wird zunächst in Großbritannien realisiert, gefolgt von Frankreich und Deutschland.

“Ein einheitlicher und ganzheitlicher Ansatz für Omnichannel-Targeting ist der Schlüssel, um in der heutigen fragmentierten Werbelandschaft zusätzliche Reichweite zu erzielen”, sagt Jay Fowdar, VP of International Customer Success bei Samba TV. “Die Integration der TV-Geo-Audience-Daten in die Omnichannel-Plattform von Hawk bietet Werbetreibenden eine neue Perspektive auf das Zuschauerverhalten, um granulare Zielgruppen effektiv über mehrere Medienkanäle zu erreichen. Angesichts der zunehmenden Fragmentierung des Publikums über verschiedene Bildschirme hinweg und der damit verbundenen schlechteren Erreichbarkeit ist es für Werbetreibende umso wichtiger, einen präziseren, relevanteren und skalierbaren Ansatz für das Omnichannel-Targeting zu nutzen.”

Hawks Demand-Side-Plattform (DSP) wird künftig die durch ACR-Technologie (Automatic Content Recognition) erhobenen First-Party-Geo-Audience-Daten von Samba TV nutzen, um Werbetreibenden einen Einblick in TV-Werbereichweiten zu geben, die auf geografischer Ebene analysiert werden. Mit einem deterministischen Blick auf die TV-Werbepräsenz einer Marke auf PLZ-Ebene sollen Werbetreibende die Zielgruppenansprache in diesen Gebieten optimieren und durch Aktivierung weiterer Medienkanäle wie Connected TV (CTV), Audio und Digital-Out-of-Home (DOOH) zusätzliche Reichweite erzielen können.

Das 2013 zunächst unter dem Namen Tabmo gegründete Hawk entwickelt und betreibt eine DSP, die es Werbetreibenden ermöglicht, im programmatischen Media-Ökosystem weltweit Werbeplätze auf DOOH, Audio, Mobile, CTV und Desktop einzukaufen. Im Oktober 2023 wurde Hawk dann an das niederländische Technologie- und Medienunternehmen Azerion verkauft. Samba TV wiederum wurde 2008 gegründet und bietet eine Softwaretechnologie, die in der Lage ist, das Nutzungsverhalten von Smart-TV-Zuschauern zu messen und zu analysieren. Auf Basis der Nutzungsgewohnheiten stellt Samba TV dann Zielgruppensegmente für Werbung in digitalen Medien und Applikationen zur Verfügung. “Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Samba TV, um TV-Reichweite ein neues Maß an Granularität und Effektivität zu verleihen”, kommentiert Chris Childs, Managing Director für Großbritannien und International bei Hawk.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - ADZINE CONNECT Marketing. Tech. Media. (fka Adtrader Conference) 2024 am 06. June 2024

ADZINE CONNECT verbindet Top-Level Themen der digitalen Media-Industrie mit der notwendigen technologischen Tiefe, die für Entscheidungen heute unentbehrlich ist. Auf diesem inhaltlichen Fundament bringt die ADZINE CONNECT Entscheider:innen und Professionals zusammen. Jetzt anmelden!