Hawk

 - Mobile First DSP

Das europäische Adtech-Unternehmen Hawk (vormals TABMO) bietet Technologie für den Einkauf von Werbeflächen und ist dabei auf mobile Werbekampagnen spezialisiert. Die von Hawk entwickelte Demand-Side-Plattform (DSP) ermöglicht globales Media-Buying durch eine vernetzte programmatische Infrastruktur. Hawk ist dabei eine der ersten Mobile DSPs, die auch für Connected TV (CTV), Audio und digitale Out-of-Home-Flächen (DOOH) einsetzbar ist. Die Optimierung und Umsetzung der Werbemittelkreationen über alle Screens hinweg sind ebenfalls Bestandteil des Produktangebotes.

Produktangebot

Hawk entwickelt und betreibt eine Demand-Side-Plattform, die es Werbetreibenden ermöglicht, im programmatischen Media-Ökosystem weltweit Werbeplätze auf mobilen Endgeräten einzukaufen. Zielgruppendaten können hierbei über Datenpartner wie adsquare und zeotap genutzt und über Hawk aktiviert werden. Ursprünglich rein auf Mobile spezialisiert, ermöglicht Hawk mittlerweile auch den Einkauf von Werbeplätzen via CTV, Audio sowie auf digitalen Out-of-Home Flächen. So können etwa ausgewählte Zielgruppen über verbundene Audio-SSPs, wie Triton Digital oder Rubicon, erreicht werden. Somit hat Hawk Zugriff auf Audio-Publisher und Streaming-Plattformen wie Spotify, Deezer, Soundcloud oder TargetSpot. Die DSP kann als Self-Service-Tool oder als Managed-Service genutzt werden.

Kampagnenerfolge können neben den klassischen Key-Performance-Indikatoren wie der Klickrate (CTR) ebenfalls durch messbare Interaktion zwischen Marke und User sichtbar gemacht werden. Bei Drive-to-Store-Kampagnen, welche beispielsweise den User in einem festgelegten Radius ansprechen und ihm per Karten-Navigation den Weg zum nächstgelegenen Store (Point of Interest) zeigen, werden etwa in Echtzeit Ladenbesuche gemesssen bzw. kann nach Kampagnenende der “Visitation Uplift” und “Cost per Incremental Visit” angezeigt werden.

Die DSP von Hawk bietet zudem mit einem integrierten Creative Studio seinen Self-Service-Kunden die Möglichkeit, eigenhändig mobile Creatives zu erstellen und zahlreiche mobile Sonderwerbeformen zu adaptieren. So können Videoclips beispielsweise auf das vertikale Format ausgerichtet oder entsprechende Intro-Sequenzen hinzugefügt werden.

Neben dem datengetriebenen Zielgruppentargeting durch integrierte Datenpartner wie adsquare, zeotap und factual können Hawk-Kunden auch Umfeldplanung im Rahmen von Private-Deals nutzen. Ein integriertes Analytic- und Forecasting-Tool erlaubt dabei die optimale Kampagnenbetrachtung und -planung.

Die Leistungen von Hawk umfassen somit die Kernkomponenten Media, Targeting, Kreation und Messung. Eine vollständige Beratung durch Hawk hinsichtlich der Adressierung der Zielgruppen über alle genannten Screens und Ansätze hinweg soll den Kampagnenerfolg gewährleisten.

USP

Die Optimierung des Zusammenspiels von Media und Kreation war die Motivation der Gründer für die Entwicklung der Hawk-Technologie. Hawk kombiniert dabei heute die DSP-Funktionalität für mobilen Mediaeinkauf mit der Optimierung und Umsetzung von Werbemittelkreationen. Das Unternehmen bietet dazu eine Technologieplattform, die Werbetreibenden zusätzlich auch die Möglichkeit eröffnet, CTV-, Audio- und DOOH-Kampagnen auszusteuern.

Historie

Hawk wurde 2013 zunächst unter dem Namen TABMO als Trading Desk von Renaud Biet und Hakim Metmer in Frankreich gegründet. In dieser Zeit hat das Unternehmen zunächst externe DSPs genutzt. Mit der Entwicklung der eigenen DSP “HAWK” Anfang 2015 begann das Unternehmen dann Kampagnen im Managed Service auszusteuern. Im Dezember 2015 wurde schließlich die Self-Service-Lösung gelauncht. In Deutschland nutzen heute etwa 75 Prozent der Kunden von Hawk die DSP im Self-Service. 2021 wurde das Unternehmen dann in Hawk umbenannt. Stand 2019 ist das Unternehmen seit seiner Gründung auf aktuell circa 100 Mitarbeiter angewachsen. Die Forschung und Entwicklung neuer Technologien findet im Gründungsland Frankreich in Montpellier mit circa 50 Mitarbeitern statt.

Märkte und Kundenstruktur

Hawk arbeitet als global agierendes Unternehmen weltweit mit Agenturen und Advertisern zusammen. Zu den Kunden von Hawk zählen dabei etwa Renault, BMW, Nestlé, Samsung, Walt Disney oder GroupM. Die wichtigsten Absatzmärkte sind Frankreich, das Vereinigte Königreich und Deutschland. Ursprünglich mit französischen Dependancen in Paris und Montpellier gestartet, verstärken Büros in England (London) seit 2015 und in den USA (New York und Chicago) seit 2017 das Unternehmen. In Deutschland ist Hawk seit 2016 in Köln mit derzeit mit acht Mitarbeitern vertreten. Im September 2019 wurde ein weiterer deutscher Standort in Hamburg eröffnet.

Das Management in Deutschland

Bild: Oliver Bolenius; TABMO

Oliver Bolenius leitet seit Januar 2019 als Managing Director die Geschäfte der DACH-Region. Zuvor war er als Head of Agency Sales bei Hawk tätig. Vor seiner Zeit bei Hawk arbeitete Oliver Bolenius als Senior Sales Manager bei DataXu, einem globalen Anbieter von Programmatic Marketing Software. Unterstützt wird Oliver Bolenius von Boris John. Dieser ist seit Mai 2017 als Head of Accountmanagement bei Hawk angestellt. Wie Oliver Bolenius war Boris John ebenfalls vor seiner Zeit bei Hawk bei DataXu tätig. Das Hamburger Büro wird von Gino Lauria geleitet.

Ausblick

Als Technologieplattform konzentriert sich Hawk zukünftig auf künstliche Intelligenz für programmatische Medien, Blockchain-Technologien sowie auf neue Anwendungsgebiete wie Voice, Gaming oder VR.

Hawk aufAdzine
Established
Gründungsjahr: 2013 Mitarbeiter: 100-200

Ansprechpartner

Speaker von Hawk auf Adzine Events

Standorte

  • Hohenzollernring 28 50672 Köln Germany
  • 5 Wormwood Street EC2M 1RQ London United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland
  • 2 rue de Clichy 75009 Paris France Tel.: + 33 (0) 9 83 63 37 19

Referenzen

  • Kunden ´Global´
    Renault, BMW, Nestlé, Samsung, Walt Disney, GroupM, Carat, Havas, OMD, PHD Media, JOM Group u. v. m.

Aktuelle Tweets

  • Vor 6 Monate, 1 Woche Discover our new twitter accounts @hawkadtech and @hawk_labs!

Links

Job-Angebote