Yieldlab

 - Programmatic-Technologie für Premium-Publisher

Die Technologie von Yieldlab unterstützt Medien bei der automatisierten Monetarisierung ihrer Werbeflächen. Das Unternehmen ist Anbieter einer Supply-Side-Plattform und ermöglicht damit Vermarktern und Publishern den Verkauf sowie das Management ihres Werbeinventars über das programmatische Ökosystem. Das 2010 in Hamburg gegründete Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Virtual Minds AG und beschäftigt 50 Mitarbeiter.

Produktangebot

Yieldlab betreibt eine Supply-Side-Plattform (SSP), die es Publishern und Vermarktern ermöglicht, Werbeplätze auf ihren Webseiten automatisiert im programmatischen Ökosystem zu verkaufen. Die Preisfindung geschieht in Echtzeit-Auktionen, bei Guaranteed Deals oder in Private Marketplaces.

Mit der eigenentwickelten Technologie Yieldlab YRD für Yield-Optimierung und Programmatic Advertising können Publisher ihr gesamtes Mediainventar über alle digitalen Kanäle hinweg gebündelt auf einer Plattform automatisiert in Echtzeit monetarisieren. Das integrierte Reporting bietet zudem einen zusammenhängenden, kanalübergreifenden Überblick aller Transaktionen und Werbemittelauslieferungen.

Ein weiteres Kernprodukt ist Yieldlab Direct Connect (YDC). Direct Connect dient dem Deal-Management für große Mediavolumia und ermöglicht ebenfalls die Kuratierung vermarkterübergreifender Mediaangebote.

USP

Die Yieldlab-Technologie bedient von Beginn an die besonderen Anforderungen von Premium-Medien im deutschen Markt und erfüllt gleichzeitig die internationalen Standards des programmatischen Ökosystems. Als deutsches Unternehmen legt Yieldlab größten Wert auf Daten-Sicherheit, weshalb sich die unternehmenseigenen Datencenter und das Entwicklungszentrum vor Ort in Deutschland befinden. Außerdem steht der Servicegedanke bei Yieldlab im Vordergrund und deshalb befinden sich auch die Service- sowie Beratungsteams direkt in Deutschland.

Historie

Das Unternehmen wurde 2010 von Marco Klimkeit in Hamburg gegründet. Seit 2013 ist Yieldlab eine AG und eine 100-prozentigen Tochter der Virtual Minds AG. 2014 ist das Unternehmen der erste Anbieter für Header Bidding in Europa. Ein Jahr später ist Yieldlab bereits Vorreiter in der programmatischen Abwicklung von Sonderformaten wie Wallpaper und dynamic Sitebar. Seit 2019 erfolgt ein konsequenter Ausbau der Videoplattform für Web, Mobile, ATV und CTV. Als Teil der Virtual Minds AG wird Yieldlab 2019 ebenfalls ein Tochterunternehmen der ProSiebenSat.1 Group. Stand 2021 hat das Unternehmen 50 Mitarbeiter.

Märkte und Kundenstruktur

Yieldlab fokussiert sich derzeit auf die DACH-Region und hat seinen Kernmarkt in Deutschland, wo auch der größte Teil am Umsatz generiert wird. Zu den Kunden des Unternehmens gehören Publisher, Werbungtreibende und Agenturen. Als Referenzkunden sind hier etwa Publicis, OMG, GroupM, Pilot, Essence oder Prex zu nennen. Supply-Partner sind unter anderem Ad Alliance, Burda Forward, Funke Mediengruppe, Media Impact, United Internet Media und Seven.One Media. Angeschlossene Demand-Side-Plattformen sind Active Agent, The Trade Desk, DV360, Mediamath, Amobee und Criteo.

Das Management in Deutschland

Dirk von Borstel ist seit 2019 CEO des Unternehmens. Vor seiner Tätigkeit bei Yieldlab war von Borstel deutscher Geschäftsführer vom Corporate-Trade-Anbieter Active International. Von 2009 bis 2016 war er zudem Managing Director beim Tageszeitungsvermarkter OMS.

Benjamin Hanzelmann ist CTO von Yieldlab. Davor war er über zwei Jahre bei Zalando tätig, zuletzt in der Position eines Software Architects.

Nicole Mortier ist Prokuristin sowie SVP Account Management & Platform Solutions. Mortier war zuvor Account Director bei AudienceScience, wo sie das Account Management für europäische Publisher und globale Advertiser betreute.

Sascha Weise ist seit 2018 VP Product & Business Development bei Yieldlab. Er arbeitete zuvor als Freelance und war von 2015 bis 2016 Director Product & Technology bei der Otto Group Media GmbH.

Bilder: Yieldlab v. l. n. r. Dirk von Borstel, Benjamin Hanzelmann, Nicole Mortier und Sascha Weise  » Vergrösserung

Ausblick

Yieldlab prognostiziert für die Zukunft großes Potential im Bereich Bewegtbild und will deshalb die Videoreichweite (inklusive CTV, ATV und OTT) kontinuierlich ausbauen und in diesen Bereich investieren. Außerdem sieht das Unternehmen Wachstumschancen in weiteren Bewegtbildkanäle, u.a. bei Programmatic Cinema, und will das Produkt Yieldlab Direct Connect weiter ausbauen.

Yieldlab aufAdzine
Established
Gründungsjahr: 2010 Mitarbeiter: 50-100

Ansprechpartner

Standort

  • Colonaden 41 20354 Hamburg Germany Tel.: +49 (0) 40 609 46 96 -0

Aktuelle Tweets

  • Vor 8 Monate, 2 Wochen We´re Hiring 👉 Check out our complete job descriptions here: https://t.co/Ua3hcs8Ghq #digitaladvertising #jobs… https://t.co/kI5gAknMoZ
  • Vor 10 Monate, 3 Wochen Cookieless Future – Online Werbung in der Post-Cookie-Ära im Auftrag des BVDW und OWM https://t.co/KEgfH0d08Y
  • Vor 11 Monate, 3 Wochen Der frühzeitige Umstieg von #yieldlab auf den TCF 2.0 Standard untermauert unser Innovations- und Qualitätsverständ… https://t.co/XLy888oCfO

Links

Job-Angebote