Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTECH

Pubmatic integriert Connected-TV-Daten in eigene Werbeplattform

8. April 2021 (jm)
Bild: Markus Spiske - Unsplash

Das internationale Adtech-Unternehmen Pubmatic stellt seinen Kunden in vier europäischen Werbemärkten ab sofort Connected-TV-Daten zur Verfügung und integriert diese in die eigene Lösung. Dazu geht der Anbieter einer Supply-Side-Plattform (SSP) eine Kooperation mit dem Unternehmen Samba TV ein, welches in der Lage ist, das Nutzungsverhalten von Smart-TV-Zuschauern zu messen und zu analysieren. Dadurch sollen Mediaeinkäufern in Deutschland, Großbritannien, Italien und Frankreich erweiterte Omniscreen-Targeting-Funktionen geboten werden.

“Die Verbraucher setzen sich auf einer Vielzahl von Geräten mit Content auseinander, sodass echte Adressierbarkeit eine Omnichannel-Reichweite erfordert", kommentiert Emma Newman, Chief Revenue Officer EMEA bei Pubmatic. “Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Samba TV, um unseren Kunden Samba TVs lineare und OTT-Daten zur Verfügung zu stellen. Buyers können dank der Zielgruppenansprache dieser hochwertigen Segmente im digitalen Premium-Inventar von Pubmatic relevante Anzeigenerlebnisse in großem Maßstab liefern und so die Rendite ihrer Werbeausgaben steigern.”

Mit der Partnerschaft und den dazu bereitgestellten TV-Daten soll es Advertisern ermöglicht werden, Audiences basierend auf ihren Fernsehgewohnheiten zu erreichen und ihre Reichweite zu erweitern, indem sie Zielgruppen ansprechen, die keine lineare TV-Werbung empfangen. Darüber hinaus sollen die Daten dabei helfen, Ad Exposure kanalübergreifend besser nachzuvollziehen. Somit werden im Endeffekt unbeabsichtigte Mehrfachansprachen von Konsumenten aufgrund von fehlenden Messmöglichkeiten verhindert. Pubmatic spricht im Zusammenhang mit den Ad-Exposure-Daten von linearen, Connected TV- und weiteren digitalen Kanälen.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Omnichannel Advertising in der Praxis - Screens & Kanäle, Formate, Daten, Measurement .... am 27. October 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Konsumenten nutzen eine Vielzahl von Medien während des Tages in ganz unterschiedlichen Situationen und mit verschiedenen Zielsetzungen. Nicht alle Kanäle und Situationen eignen sich für Werbung und andere lassen Werbung auch gar nicht zu. Kanalübergreifende Adressierbarkeit von Konsumenten erhöht damit in jedem Fall die Chance, Konsumenten in einem bestimmten Zeitfenster oder einem besonderen Anlass mit einer Werbebotschaft zu erreichen. Jetzt anmelden!