Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

TV-Etats wandern ins Netz ab

6. Juni 2013 (hc)

Die Mehrheit des Budgets das in den letzten 12 Monaten für Online-Video ausgegeben wurde, kommt aus den TV-Advertising-Töpfen, das ergab eine aktuelle Befragung unter europäischen und US Marketing -Experten durch Be On (ehemals goviral). Obwohl Fernsehen weithin als das stärkste Medium gilt wenn es darum geht, den Bekanntheitsgrad einer Marke zu steigern, bevorzugen viele Advertiser inzwischen Web-Videos. 78 Prozent der Befragten in Europa und 58 Prozent der weltweiten Teilnehmer dieser Studie sehen sie als den effizienteren Hebel, um nachhaltig die Einstellung von Kunden zu beeinflussen.

In den Augen von 73 Prozent der durch Be On Befragten, stiegen die Ausgaben für Web-Videos in den vergangenen 12 Monaten an. TV- und Display-Werbung wurde dabei als diejenigen Quellen genannt, von denen dafür das entsprechende Budget abgezogen wurde.

Mehr als 80 Prozent sehen dabei Reichweiten-, Zielgruppen- und Content-Targeting als wesentliche Faktoren in der Branded-Video-Kampagnenplanung an. Besseres Zielgruppen-Targeting (73 Prozent Zustimmung) und bessere Messbarkeit (67 Prozent Zustimmung) seien die entscheidenden Argumente, verstärkt Geld in Web-Videos zu investieren.  Nur 64 Prozent der Studienteilnehmer zeigten sich zufrieden mit den aktuell verfügbaren Video-Services.

Meinung der Befragten zu Wirksamkeit von TV und Web-Video.

René Rechtmann, SVP AOL Networks International: "Die Ergebnisse unserer Studie zeigen, dass Branded-Content einen bedeutenden Platz in der Planung von weltweiten Werbestrategien eingenommen hat. Wir wissen, dass Content online der Treiber für Engagement und Dialog ist und – was noch viel wichtiger ist -, dass Marken damit ihre Geschichte erzählen wollen. Mit Be On bieten wir ihnen die Möglichkeit, sich von der Masse abzuheben und stark zielgruppenorientiert zu arbeiten – und das weltweit.“

Das ehemalige goviral Network wurde 2011 durch AOL übernommen. Seit Mai ist das ehemalige goviral die „Branded-Content-Division Be On“.