Welect

 - On-Demand-Solution für wirkungsvolles Video Advertising

Welect bietet Werbungtreibenden ein Media- und Technologie-Produkt, das den selbstbestimmten und gewollten Konsum von Werbevideos durch die eigene Zielgruppe garantiert. Digitale Medien nutzen Welect, um ihre Inhalte durch nutzerzentrierte Werbe-Platzierungen zu monetarisieren.

Produkt

Mit dem On-Demand-Advertising bietet Welect Advertisern ein Media-Produkt, das durch eine erhöhte Aufmerksamkeit der Konsumenten auf die Werbebotschaft sowie gutes Targeting wichtige Voraussetzungen wirkungsvoller Werbung erfüllt. Der Welect Ansatz kommt außerdem den Interessen der Nutzer und Medien entgegen. Letztere haben durch die Einbindung der Welect On-Demand-Technologie als Zugangsschranke zu jeder Art von Content, die Möglichkeit an der aktuell sehr attraktiven Monetarisierung durch Video Advertising zu partizipieren, insbesondere wenn man selbst über keinen oder nur wenig Videocontent verfügt.

Im Mittelpunkt der Welect-Philosophie steht die vom Nutzer bestimmte Auswahl der Kampagne, die ihn am meisten interessiert. Der Nutzer ist somit für das Interessen-Targeting selbst zuständig. Welect spricht von einem “organischen Targeting” und kommt bei diesem Verfahren völlig ohne Cookies aus und trifft die Vorauswahl der präsentierten Werbespots auf Basis der Themen-Umfelder.

Aufgrund des bewussten Spot-Konsums in Verbindung mit der eigenen Auswahl, entsteht laut Welect eine überdurchschnittlichen Wahrnehmung und Werbewirkung der Kampagnen. Welect spricht hier von 100 prozentiger Viewability der Werbebotschaft, denn abgerechnet werden nur vollständig angesehene Werbespots. Auch Adblocker-Nutzer werden mit der Welect-Technologie erreicht.

Beim Publisher kann die On-Demand-Advertising-Technologie neben Instream zudem in eine Paywall integriert werden und den Nutzer vor die Wahl stellen, entweder ein Abo abzuschließen oder einen Werbespot zu sehen, bevor Content konsumiert wird. Nach dem gleichen Prinzip funktioniert auch die Integration in einenAdblock- oderCMP-Dialog.

USP

Welect bietet mit On-Demand-Advertising ein technologiebasiertes Media-Produkt, das Werbewirkung für den Advertiser, Selbstbestimmung für den Konsumenten und Monetarisierung für den Publisher im Bereich des Video-Advertisings bestmöglich miteinander kombiniert.

Historie

Welect wurde 2016 von Olaf Peters-Kim und Philipp Dommers in Düsseldorf gegründet. wo sich auch heute noch der Hauptsitz des Unternehmens befindet. Die Entwicklung neuer Technologien und Services findet ebenfalls dort statt. Stand 2020 arbeiten sieben Mitarbeiter für Welect.

Märkte und Kundenstruktur

Das Unternehmen ist zurzeit ausschließlich in Deutschland aktiv, Skandinavien und Nordamerika sollen jedoch in Zukunft folgen. Die Kunden des Unternehmens setzen sich aus werbetreibenden Unternehmen, Media-Agenturen sowie Publishern (klassische Zeitungsverlage sowie Special-Interest-Seiten) zusammen. Zu den Kunden auf Publisher-Seite zählen etwa die Burda-Töchter, Chip, Focus, Augsburger Allgemeine , Dumont-Zeitungen oder die Neue Osnabrücker Zeitung. Die Werbekunden entstammen dabei vielerlei Branchen. Schwerpunkte sind unter anderem in den Bereichen der Automobil- und Telekommunikationsbranche, bei Finanzdienstleistungen, der Lebensmittelbranche, bei Online-Services und dem Einzelhandel zu verorten. Zu den Werbekunden gehören unter anderem die Commerzbank, Paypal, Barmer, S.Oliver oder Nissan. Zusätzlich dazu arbeitet Welect mit den großen Agentur-Netzwerken zusammen. Zu nennen sind hier etwa GroupM, OMG, Publicis und Dentsu Aegis.

Das Management in Deutschland

Olaf Peters-Kim ist Mitgründer und einer der Geschäftsführer von Welect. Nach seinem Studium in Außenwirtschaft und dem Abschluss als Diplom-Betriebswirt startete Peters-Kim seine berufliche Laufbahn bei der Grey Global Group, zuerst im Controlling, später als Operations Manager Middle Europe. Von 2007 an war er dann fast zehn Jahre als Chief Financial Officer der MediaCom tätig.

Die Geschäftsführung wird komplementiert durch Mitgründer Philipp Dommers. Der studierte Diplom-Ingenieur im Bereich Medientechnik beschäftigte sich in seiner Diplomarbeit mit der Konzeption einer digitalen Plattform für informelles und lebenslanges Lernen. Schon früh begeisterte Dommers sich für User Experience und für die Konzeption digitaler Interfaces. 2007 startete er dann seinen Weg in die digitale Medienwelt bei denkwerk in Köln. 2009 ging er zur MediaCom Deutschland, wo er vom Trainee zum Director aufstieg und zuletzt den Bereich Content Marketing verantwortete, bevor er an der Gründung von Welect beteiligt war. Während seiner Zeit bei MediaCom erhielt Dommers zahlreiche Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben.

Bild: Welect Presse Olaf Peters-Kim und Philipp Dommers

Ausblick

Welect erwartet eine stark wachsende Nachfrage nach datenunabhängigen Targeting-Methoden und plant mit dem Produkt On-Demand-Advertising erhebliches Wachstum, auch international, sowohl im Instream- und Outstream-Videoadvertising.

Welect aufAdzine
Startup
Gründungsjahr: 2016 Mitarbeiter: 1-10

Ansprechpartner

Standort

  • Platz der Ideen 1 40476 Düsseldorf Germany Tel.: +49 211 1581 9744

Aktuelle Tweets

  • Vor 3 Monate ‘Bessere Werbewirkung durch selbstbestimmten Videokonsum’ https://t.co/ecaIeDdjfM
  • Vor 4 Monate, 1 Woche RT @olafguesswhapp: Thank you @vincentpeyregne & @NewspaperWorld! And independent from 3rd-party cookies
  • Vor 4 Monate, 3 Wochen Media-Welt ohne Cookies? Die neue Werbewirkungsforschung verrät, wie gut das funktioniert. https://t.co/6rjWiB469f… https://t.co/IsFfMs7tkd

Links

Job-Angebote