Spearad

 - Adserver-Technologie für Online-TV-Werbeformate

Spearad betreibt eine Technologieplattform, die digitale Werbeformate sowie digitale Bewegtbildinhalte miteinander verbindet und hilft Publishern somit, diese Inhalte zu monetarisieren. Gleichzeitig bietet die Plattform Advertisern TV-ähnliche Werbeformate. Das Unternehmen wurde von Branchenexperten 2019 gegründet.

Produktangebot

Kern der Plattform ist der Adserver, der speziell für TV und TV-ähnliche Umfelder sowie Formate entwickelt wurde und der von Spearad als “Decisioning Engine” bezeichnet wird. Mit diesem Adserver sollen Werbeblöcke nach linearem Vorbild konfiguriert und automatisch nach Algorithmen bestückt und ausgeliefert werden. Dabei soll die Werbepause eines Haushaltes anders zusammengestellt werden als die Werbepause eines anderen Haushaltes.
Für Video-on-Demand (VOD) können mehrere Vorlagen von Spots so miteinander kombiniert werden, das für den Publisher ein Monetarisierungsplan entsteht. Die Lösung von Spearad ist aber auch für Livestreams konzipiert worden. Hier werden die Werbepausen mittels SSAI-System direkt im Stream ausgespielt.

In die Plattform integriert wurde eine Supply-Side-Plattform, mit dem die Deals einfach konfiguriert werden können. Diese werden dann an angeschlossene (externe) Demand-Side-Plattformen (DSP) vergeben und bestätigt. Dazu hat Spearad auch eine eigene DSP entwickelt, die in der Lage ist, für die einzelnen Deals die vorgesehenen Spots dem Broadcaster vorab zu präsentieren. Dieser kann dann die Werbevideos ansehen und selbst entscheiden, ob diese programmatisch für den Deal ausgeliefert werden dürfen. Dies bezeichnet das Unternehmen als “Selective Programmatic” und soll für die TV-Sender eine hohe Transparenz in der programmatischen Lieferkette erzeugen.

Die Plattform von Spearad ermöglicht hierbei alle gängigen Targeting-Möglichkeiten. Das Targeting kann dazu sowohl im Adserver, der SSP und der DSP festgelegt werden. Nutzt ein Kunde des Unternehmens alle 3 Komponenten, fällt die zentrale Decisioning Engine eine holistische Entscheidung darüber, welche Ad, welche Position innerhalb der Werbepause bekommt. Das Targeting funktioniert auf allen gängigen Geräten, wobei das Targeting via Connected TV (CTV) leicht eingeschränkt funktioniert. Das Targeting im Bereich OTT-Content funktioniert ohne Einschränkungen.

USP

Die Gründer des Unternehmens haben mit Spearad eine spezielle Plattform für die Ausspielung von TV und TV-ähnlicher-Werbung entwickelt. Dabei versteht sich das Unternehmen als Komplettlösung und bietet seinen Kunden eine Kombination unterschiedlicher Technologien. Hierbei werden die Regeln des linearen TVs in die Online-Welt transportiert.

Historie

Spearad wurde im April 2019 von Erhard Neumann, Mark Thielen, Dennis Meyer und Ivan Guzenko in Frankfurt am Main gegründet. Nach circa 18 Monaten Entwicklungszeit, wurde die Spearad-Plattform dann im Mai 2020 gelauncht, der erste Kunde kam dann im Juni 2020 hinzu. Im Oktober desselben Jahres erhielt das Unternehmen ein Investment durch das Land Hessen und das neueste Produkt-Feature “Selective Programmatic” wurde gelauncht, welches Publishern die Kontrolle über den Programmatic Trading Prozess ermöglicht. Stand 2021 beschäftig Spearad 7 Mitarbeiter in Deutschland und 6 weitere international.

Märkte und Kundenstruktur

Das Unternehmen ist in Europa und in de USA am Markt aktiv und zählt TV Sender, OTT-Anbieter, Mediatheken, Video-Werbevermarkter zu seinen Kunden. Mediaagenturen, Marken, Telekommunikationsanbieter und Trading Platforms bilden hierbei die Nachfrageseite. Als Referenzkunden sind hier etwa Media 16, Vintera TV, Dcafe, StreamAMG, VIVA TV Life, Veranda TV sowie Onmi Media Cast Technologies zu nennen. Supply- und Demand-Side-Partner sind SpotX, Adobe, Verizon und Smartyads.

Das Management in Deutschland

Bild: Spearad Erhard Neumann

Erhard Neumann ist CEO und Co-Gründer von Spearad und gilt als ausgewiesener Experte in der Branche. Vor der Gründung von Spearad war Neumann Vice President sowie Geschäftsführer der ADTECH - AOL/Verizon und Direktor Sales Operations and Product bei der Volvo Deutschland GmbH. Er war Member of the Board beim “IAB Europe sowie bei der “Stiftung Digitale Chancen”.

Bild: Spearad Mark Thielen

Die zentrale Rolle des Chief Technical Officer hat Mitgründer Mark Thielen inne. Thielen war zuvor Vice President Engineering bei AOL Platforms sowie CTO und Director HW/SW Operations bei der ADTECH GmbH.

Ausblick

Der Markt für Addressable und Connected TV verzeichnet in Deutschland und auch global derzeit starkes Wachstum. Dabei bietet das Unternehmen mit seiner Plattform den dazugehörigen Akteuren Hilfestellung bei der Planung und Umsetzung von Werbung in diesen Umfeldern. Gleichzeitig kann Spearad so von diesem Wachstum profitieren. Hierbei spielt “Selective Programmatic” eine besonders wichtige Rolle für das Unternehmen. In diesem Bereich wird künftig weiter verstärkt investiert werden.

Spearad aufAdzine
Startup
Gründungsjahr: 2019 Mitarbeiter: 1-10

Ansprechpartner

Standort

  • Hanauer Landstraße 521 60386 Frankfurt am Main Germany Tel.: +49 69 36603333

Aktuelle Tweets

  • Vor 1 Jahr, 10 Monate RT @ElevenSportsHQ: ✍ | We're delighted to welcome Luis Vicente as our new CEO. Luis is a vastly experienced sports executive, with a 25-y…

Links