Adzine Top-Stories per Newsletter
DIGITAL MARKETING

URL-Shortener Bitly kauft Bielefelder QR-Code-Anbieter

2. December 2021 (apr)
Bild: Brett Jordan – Unsplash

Das New Yorker SaaS-Unternehmen Bitly übernimmt den QR-Code-Spezialisten Egoditor aus Bielefeld. Damit zeigen die US-Amerikaner höhere Ambitionen auf dem globalen QR-Code-Markt, der sich als Wachstumsfeld bei der Link-Management-Plattform herauskristallisiert hat. Die Bielefelder gelten auf diesem Gebiet als Pioniere und fokussieren sich bereits seit 2009 auf den Einsatz der Codes im Marketing. Der Kaufpreis ist bisher nicht bekannt.

“Die Reaktionen unserer Kunden zu unserem QR-Code-Angebot waren extrem positiv”, meint Toby Gabriner, CEO von Bitly. “Der Zukauf von Egoditor, dem führenden Anbieter in diesem Bereich, ist ein logischer nächster Schritt in der Weiterentwicklung von Bitly und der Beginn einer weiteren Wachstumsphase für die Firma. Durch den Zusammenschluss können wir Lösungen mit klaren Synergien in einer einheitlichen Plattform anbieten, Wachstumsmärkte erschließen und unsere globale Präsenz stärken.”

Bitly ist als Link-Shortener bekannt geworden, also als ein Tool, das längere URLs komprimiert, um sie unkompliziert digital weitergeben und das Engagement messen zu können. Mittlerweile bietet das Unternehmen markenspezifische Links, QR-Codes sowie Link-In-Bio-Lösungen auf einer Plattform an, die diverse kanalübergreifende Integrationen samt Analytics-Funktionen aufweist. Hinter Egoditor hingegen steckt ein multinationales Team von über 50 Mitarbeitern in Bielefeld und Berlin. Die Firma hat einen QR-Code-Generator entwickelt, der heute bei über zehn Millionen Kunden in über 190 Ländern und mehr als 30 Sprachen Anwendung findet. Darunter sind beispielsweise Starbucks, Zalando und die Heilsarmee. Dazu kommen Service-Angebote für benutzerdefinierte QR-Codes und ein Scan-Tracking-Tool. Zusammen peilen Bitly und Egoditor mit insgesamt 180 Mitarbeitern einen Umsatz von 100 Millionen US-Dollar (ARR) an.

Bild: Egoditor Nils Drescher, Egoditor

Nils Drescher, Mitgründer von Egoditor, freut sich auf die Zusammenarbeit und stellt klar: “Bitlys Mission, Verbindungen schneller zu machen, passt perfekt zu unserem Ziel Offline-Nutzer mit digitalen Angeboten zusammen zu bringen.” Der Berliner Private Equity Fonds Flex Capital, der 2020 zum Hauptinvestor von Egoditor wurde und für Skalierung sorgen sollte, hat offensichtlich einen guten Job gemacht.

Tech Partner

Digital Event

Whitepaper

Jobs