DATA & TARGETING

Emetriq liefert Xandr kontextuelles Echtzeit-Targeting

7. September 2021 (apr)
Bild: Gabriel Crismariu – Unsplash

Das Adtech-Schwergewicht Xandr und die Telekom-Tochter Emetriq weiten ihre bestehende Partnerschaft aus. In diesem Zuge integriert die Werbeplattform aus dem Hause AT&T die kontextuelle Targeting-Lösung der Datenspezialistin. Sowohl in Xandr Invest als auch auf Curate soll somit eine neue Möglichkeit für gezielte Nutzeransprache ohne Third-Party-Cookies zur Verfügung stehen.

Mediaeinkäufer können bereits seit langem auf Targeting-Segmente von Emetriq über Xandr zurückgreifen. Nun soll ihnen neben diesen Zielgruppen-Paketen jedoch noch eine weitere Option eröffnet werden, um die richtigen Nutzer mit ihrer Werbung zu erreichen. Die kontextuelle Targeting-Lösung von Emetriq orientiert sich an semantischen Signalen wie der URL, dem verwendeten Gerät, dem Inhalt oder dem Zeitpunkt des Besuchs und ordnet die Website-Besucher so über 100 Kategorien in Echtzeit zu. Emetriq verspricht damit “produkt- oder markenrelevante Umfelder” zu identifizieren und Advertisern dabei zu helfen, “soziodemografische Merkmale in Cookie-freien Umfeldern auszusteuern”.

Bild: Emetriq Peter Lorenz, Emetriq

Kontext-Targeting gilt als eine der Alternativen zu cookiebasiertem Targeting, um in Zukunft genug Reichweite für Werbekampagnen aufzubauen. Peter Lorenz, Product Lead von Emetriq, erklärt: “Mit unserer Contextual-Targeting-Lösung sind wir in der Lage, Targeting auf der Grundlage von semantischen Analysen der Website sowie auf Basis von gelerntem Wissen aus dem größten deutschen Datenpool anzubieten, denn wir können die trainierten Modelle in Echtzeit und ohne Third-Party-Cookies anwenden.”

Bild: Xandr Marius Rausch, Xandr

Marius Rausch, Zentraleuropa-Chef von Xandr, ergänzt: “Unsere Beziehung reicht bis ins Jahr 2013 zurück und macht Emetriq damit zu einem wichtigen Partner für Xandr. Wir freuen uns sehr, gemeinsam ein innovatives Angebot auf den Markt zu bringen, das unseren Kunden durch unsere DSP Xandr Invest wie auch Xandr Curate eine neue kontextbezogene Targeting-Lösung bietet.”

Mehr Reichweite für Emetriq dank des Xandr-Universums

Xandr spielt auf beiden Seiten des Werbemarkts, auf der Angebots- und Nachfrageseite, eine dominante Rolle. Mit Xandr Invest betreibt das Unternehmen eine Demand-Side-Plattform (DSP) und mit Xandr Monetize eine Sell-Side-Plattform (SSP). Xandr Curate ist darüber hinaus ein Marktplatz im Self-Service auf der SSP, auf dem DSPs fertig gepackte, publisherübergreifende Inventarpakete samt der dazugehörigen Daten dealbasiert kaufen können. Da an Curate neben Xandr Invest noch andere DSPs angeschlossen sind, erweitert Emetriq also sein Angebot auch auf andere Mediaeinkaufsplattformen.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Höhere Werbeerlöse für Publisher mit dem richtigen Ad Refresh Konzept. am 21. September 2021, 15:00 Uhr

Auf der kontinuierlichen Suche nach höheren Werbeeinahmen testen Publisher viele Ansätze, wie die Erhöhung der Anzahl von Ad Units oder der Header-Bidding-Partner sowie Lazy Loading. Zu diesen Konzepten gehört auch Ad Refresh, einerseits sehr beliebt, aber auch gleichzeitig verpönt. Jetzt anmelden!