Xandr

 - Infrastruktur für das globale Werbe-Ökosystem

Xandr ist ein Adtech-Unternehmen von AT&T, dem auch WarnerMedia angehört. Das Unternehmen liefert die hauseigene Adtech-Infrastruktur für WarnerMedia. Die Xandr-Lösungen können aber auch von anderen Marktteilnehmern lizenziert werden. Das Unternehmen wurde 2007 als AppNexus gegründet und entwickelte sich nach Google zum zweitgrößten Anbieter digitaler Marktplatzinfrastruktur weltweit. Das Unternehmen wurde 2018 von AT&T gekauft und in Xandr umbenannt. Xandr betreibt einen globalen Media-Exchange und bietet Technologieprodukte für Mediaeinkäufer und Anbieter. Xandr hat einen starken Fokus auf Video- und TV-Werbung.

Produktangebot

Die Technologien von Xandr ermöglichen Kauf- und Verkaufstransaktionen im gesamten Werbeökosystem. Dabei bietet das Unternehmen seinen Kunden drei verschiedene Plattformen an:

Xandr Marketplace
Der Xandr Marketplace ist der programmatische Marktplatz von Xandr, der die Transaktionen zwischen Käufern und Verkäufern programmatischer Werbung erleichtern soll, indem die Xandr-Technologie für den Zugriff auf das Xandr-Monetize-Angebot genutzt wird.

Xandr Invest
Xandr Invest ist die Einkaufsplattform (DSP) des Unternehmens. Diese soll die Art und Weise, wie TV- und Digitalwerbekunden Audiences in Premium-Content-Umgebungen kaufen, verbessern. Dazu bietet die Plattform Zugriff auf markensicheres Inventar über alle Screens hinweg, wertvolle Kunden-Insights sowie unterschiedliche Transaktionsmöglichkeiten.

Xandr Monetize
Xandr Monetize ist die Verkaufsplattform (SSP) des Unternehmens, über die Premium Inventare auf dem Xandr Marketplace angeboten werden können. Sie ermöglicht den Zugang zu weitreichender Käufernachfrage in offenen oder privaten Marktplätzen, wobei vielseitige Einstellungen zum Yieldmanagement oder der Werbemittelfreigabe den Kunden die maximale Kontrolle über ihr Inventar geben. Darüber hinaus bietet Xandr Monetize als Publisher Ad Servers eine präzise Forecastingfunktion und intelligente Auslieferungsalgorithmen, die sicherstellen, dass Inventare über alle Kanäle hinweg bestmöglich monetarisiert werden.

USP

Die Leitvision von Xandr besteht darin, die Art und Weise voranzutreiben, wie Digitalwerbung verkauft und gekauft wird. Das durchgängige Plattformangebot, welches transparente und markensichere Lösungen für Werbetreibende und Publisher bereitstellt, soll dies gewährleisten und stellt gleichzeitig das Engagement des Unternehmens für ein freies und offenes Internet dar.
Dabei ist ihr Motto: "Make Advertising better".

Historie

Xandr wurde 2018 gegründet und ist Teil des Telekommunikationskonzerns AT&T. Die Xandr-Plattform basiert sowohl auf der Akquisition des Adtech-Unternehmens AppNexus durch AT&T im selben Jahr als auch auf der Übernahme des Advanced-TV-Unternehmen AdWorks. Die Marke AppNexus verfügte über ein hohes Maß an Vertrauen in der Branche und wurde 2018 zur Marke Xandr, nachdem verschiedene Teams und Strategien zusammengeführt wurden. Dies war ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen. Alle Produkte von AppNexus auf der Kauf- und Verkaufsseite wurden in Xandr umbenannt und 2019 global neu gelauncht. Dies beinhaltete die Einführung der strategischen Kauf- und Verkaufsplattform Xandr Invest und Xandr Monetize. 2012 hat das Unternehmen den ersten deutschen Standort in Hamburg eröffnet, 2018 folgte dann die Niederlassung in Berlin. Seit 2019 gibt es einen Standort in Zürich. Stand 2020 beschäftigt Xandr weltweit 1.800 Mitarbeiter, davon 40 in Deutschland. Die Entwicklung neuer Technologien findet am Hauptsitz in New York statt.

Märkte und Kundenstruktur

Das Unternehmen ist international tätig und ist in Europa, Amerika und dem Asiatisch-Pazifischen-Raum aktiv am Markt beteiligt. Standorte sind etwa in New York, Chicago, Buenos Aires, Amsterdam, Paris, Hamburg, Berlin, Zürich, Sydney oder Tokio zu finden. Die Kunden sind dabei Publisher und Advertiser. Zusätzlich dazu arbeitet Xandr mit externen DSPs, SSPs, Daten-Anbietern, Agenturen und Trading Desks zusammen. Zu den wichtigsten Kunden in Deutschland zählen Burda, Innogames und Axel Springer/Media Impact.

Das Management in Deutschland

Bild: Xandr Marius Rausch

Marius Rausch ist Vice President und Managing Director Central Europe. Er leitet bei Xandr somit das Geschäft im mitteleuropäischen Raum. Rausch trat bereits 2015 in das Unternehmen ein und ist zusammen mit Thomas Mendrina, Miriam Thome, Melanie Mura, Stefanie Scognamiglio und Robert Kramer Teil des Führungsteams Mitteleuropa, welches die vier Märkte Deutschland, Polen, Österreich und die Schweiz betreut.

Ausblick

Änderungen im Konsumverhalten führen laut Xandr zu einer Fragmentierung des Medienkonsums über Bildschirme hinweg. Das Unternehmen möchte deshalb Einkäufern die Tools zur Verfügung stellen, mit denen sie kanalübergreifend ihre Mediaeinkäufe tätigen können. Dazu hat das Unternehmen erst kürzlich bekanntgegeben, dass Xandr Invest durch eine TV-Option erweitert werden soll, zunächst nur in den USA. Für die Zukunft ist jedoch eine weltweite Verfügbarkeit dieser Option geplant.

Xandr aufAdzine
Key Player
Gründungsjahr: 2007 Mitarbeiter: 1000+

Ansprechpartner

Speaker von Xandr auf Adzine Events

Standorte

  • 1 Rockefeller Plaza New York United States of America
  • Gänsemarkt 43 20345 Hamburg Germany

Links

Job-Angebote