ADTECH

Groupm reduziert Supply-Partner und setzt global auf Pubmatic-Technologie

10. March 2021 (apr)
Bild: Maksim Shutov – Unsplash

Die Sell-Side-Plattform von Pubmatic findet mit dem Agenturnetzwerk Groupm eine globale Anwenderin, um programmatisches Inventar über die Technologie einzukaufen. Das kalifornische Adtech-Unternehmen wird offiziell “bevorzugter SSP-Partner” der WPP-Tochter, die sich derzeit gezielt auf einzelne Technologieanbieter der Sell-Side fokussiert. Auch wenn die beiden Unternehmen schon vorher zusammengearbeitet haben, existierte eine solche globale Partnerschaft noch nicht.

Die Groupm bekommt somit weltweit Zugang zum programmatischen Inventar von Pubmatic für Video- und Display-Werbung, das sich über OTT- und CTV-Umgebungen, App und mobiles Web sowie Desktop erstreckt. Den Publishern, die an Pubmatic angeschlossen sind, eröffnen sich ihrerseits Chancen an das Budget der Advertiser aus dem Groupm-Portfolio zu gelangen. Für Groupm arbeiten allein in Deutschland 2.100 Beschäftigte, unter dem Dach operieren hierzulande unter anderem Agenturen wie Mindshare, Mediacom, Wavemaker und Essence.

Die Partnerschaft steht unter dem Banner der Konsolidierung. Laut dem US-Medium Adweek plant Groupm die Beschränkung auf lediglich fünf oder sechs Supply-Side-Partner. Direkte Deals wie der mit Pubmatic sollen mehr Transparenz und Effizienz beim Mediaeinkauf schaffen, denn aktuell seien es global zwischen 40 und 50 Partner, die dabei zum Einsatz kommen. Die Inventarauswahl für Advertiser, für die Groupm einkauft, soll dadurch nicht knapper werden. “Innerhalb des Programmatic-Marktplatzes gibt es viel Duplication”, erklärt Andrew Meaden, Global Head of Investment bei Groupm, gegenüber Adweek. “Publisher arbeiten oft mit denselben Partnern zusammen, also wird so nicht weniger [Inventar] abgedeckt”.

Jeff Hirsch, Chief Commercial Officer bei Pubmatic, weist auf “Konsolidierung in der gesamten Branche” hin. Ekkehardt Schlottbohm, Zentraleuropachef bei Pubmatic, sieht vor allem die Stärkung der hiesigen Märkte: “Wir freuen uns auf eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Groupm im deutschsprachigen Raum. Auf Basis dieser starken Partnerschaft werden wir unsere Wachstumsmärkte in Polen und Tschechien noch weiter ausbauen können, indem unsere Kunden von der globalen Partnerschaft auf lokaler Ebene profitieren werden.”

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Das neue Contextual & Semantic Targeting - Cookielose Adressierbarkeit in digitalen Kanälen? am 07. October 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Die Tage adressierbaren Web-Traffics, der auf Third-Party Cookies basiert ist gezählt. Aufgrund restriktiver Browsereinstellungen und der konsequenten Umsetzung der Vorgaben aus der DSGVO, werden alternative Konzepte gebraucht, damit Werbung weiterhin ihren Weg zur richtigen Zielgruppe findet. Die meisten Beteiligten der Angebots- und Nachfrageseite in der digitalen Werbewirtschaft setzen auf einen Mix aus Verfahren und Ansätzen. Jetzt anmelden!