Adzine Top-Stories per Newsletter
DMEXCO

Cocodibu sichert sich Dmexco-Etat

4. Januar 2018 (ft)
Bild: dmexco Presse

Die Koelnmesse, Veranstalter der Dmexco, hat den PR-Etat für die größte europäische Messe der digitalen Wirtschaft in 2018 an Cocodibu vergeben. Die PR-Agentur übernimmt ab Januar die internationale und nationale Medienarbeit für die Kongressmesse. Der PR-Etat wandert damit von Hamburg nach München. Bisher hatte den Etat die Agentur Faktor 3 betreut.

Nach dem spontanen Zerwürfnis mit den Messeplanern Christian Muche und Frank Schneider, dürften noch einige Fragezeichen hinsichtlich der zukünftigen Entwicklung der Messe im Raum stehen. Mit Cocodibu kehrt zumindest die PR-Arbeit zu ihren Wurzeln zurück. Die Agentur war bereits bei der Premiere der Dmexco im Jahr 2009 sowohl für die Medienarbeit als auch für die Kongressplanung zuständig gewesen.

Erneut das Mandat für die globale Leadveranstaltung der digitalen Wirtschaft übertragen zu bekommen, ist eine besondere Ehre und Freude.

(Christian Faltin, Cocodibu-Geschäftsführer )

Zuvor hatte Cocodibu-Geschäftsführer Christian Faltin bereits über mehrere Jahre die PR der Vorgängerveranstaltung, OMD, betreut. Bei der Weiterentwicklung der Dmexco würden nun Kommunikation und Content eine zentrale Rolle zukommen, betont Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse.