Adzine Top-Stories per Newsletter
DATA & TARGETING

Intent Targeting: Magnetic startet in Deutschland

11. Februar 2015 (jvr)

Der Search Retargeting Anbieter Magnetic startet mit einer Niederlassung in Hamburg. Der Technologieanbieter analysiert Suchanfragen, um über Kaufabsichten und Interessen der Nutzer Zielgruppen zu definieren, die eine besonders genaue Auslieferung von Dispayanzeigen ermöglicht.

Neal Brüwer

Country Manager DACH wird der Deutsch-Brite Neal Brüwer. Zuletzt war Neal Brüwer CMO bei Roombeats. Weitere Stationen sind Vibrant Media, Centrin Media Dynamic Project Group, Facilitate und Outbrain.

Magnetic arbeitet ohne Google oder Bing bzw. Yahoo-Daten. Laut comScore würden knapp 30 Prozent aller Suchanfragen außerhalb der großen Suchmaschinen wie Google platziert. Der Technologieansatz von Magnetic basiert auf einem der größten Pools von Intent Data, der sich aus Publisher-Partnern wie Preisvergleichs- und Produktbewertungsportalen, vertikalen Webseiten und E-Commerce-Seiten zusammensetzt. Diese Search und Site Datensätze seien starke Indikatoren, um die Kaufabsichten der Nutzer an verschiedenen Punkten auf dem Weg vom Website-Besucher zum Käufer zu identifizieren. Spezifische Targeting-Segmente und Schlüsselwörter werden aus einer großen Auswahl analysierter Suchdaten definiert. Im späteren Verlauf werden dem Nutzer gezielt individualisierte Werbeanzeigen ausgespielt, die die Kaufentscheidungen beeinflussen.

„Die Erfassung der alternativen Suchdaten über unsere Publisher-Partner außerhalb von Google ist entscheidend, da sich der Nutzer dort wesentlich intensiver mit seiner Produktsuche beschäftigt, eine feste Kaufabsicht entwickelt, aber noch nicht den best geeigneten Anbieter gewählt hat. Die Analyse dieser Intent-Information erlaubt es, den optimalen Zeitpunkt für eine Zielgruppenansprache zu ermitteln und Display Ads so gezielt auszuspielen, dass sie Kaufentscheidungen beeinflussen", erläutert Brüwer gegenüber Adzine.

Die eigens entwickelte Technologie von Magnetic unterstütze die kontextuelle Analyse und Skalierung von Kaufabsichten aus Suchanfragen sowie die Auslieferung von Display Ads, die speziell auf das Suchverhalten der User über alle Devices, von Desktop über Smartphones bis zu Tablets, hinweg zugeschnitten sind. Neal Brüwer: „Mit dem Intent-Data-Targeting Ansatz liefern wir Werbetreibenden ein Produkt, dass die Suchaktivitäten und Kaufinteressen von potentiellen Käufern kombiniert. Mit einem der größten Pools für Suchdaten und unserer für Intent Data gebauten Mediaplattform liefern wir dem Werbekunden für seine Zielgruppen zugeschnittene Display Ads in Echtzeit über alle digitale Kanäle und Devices hinweg.“