ANALYTICS - Big Data

Teradata Umfrage unterstreicht die Bedeutung von Big Data für das Marketing

12. August 2013 (stg)

Teradata, Anbieter von analytischen Daten-Plattformen, Anwendungen und Dienstleistungen, gab die Ergebnisse der Teradata Data-Driven Marketingumfrage 2013 bekannt. Mehr als 2.200 Marketingverantwortliche auf der ganzen Welt nahmen an der Umfrage teil. Die Ergebnisse der Befragung zeigen, wie Unternehmen schon jetzt ihre Daten zu Marketingzwecken nutzen und sich damit nachhaltige Wettbewerbsvorteile erhoffen.

Teradata sieht Data-Driven-Marketing als die Kombination des Sammelns und Verbindens von großen Datenmengen, die schnell analysiert werden können und schnell Einblicke liefern. Dann können diese Erkenntnisse über Marketinginstrumente, zugeschnitten für jeden Kunden, relevant auf den Markt gebracht werden.

Derzeitiger Gebrauch der Marketing-Abteilung von Daten-Insights.

Hier sind nun einige Erkenntnisse der Teradata Data-Driven Marketingumfrage:

  • Fast 50 Prozent der Marketing Entscheider denken, dass ihre Daten, die am wenigsten genutzten Vermögenswerte in ihrer Organisation sind. Weniger als 10 Prozent davon sagen, dass sie derzeit ihre Daten in einer systematischen Art und Weise verwenden.
  • 71 Prozent der Marketer sagen, dass sie eine Big Data Analytics-Lösung planen und in den nächsten zwei Jahren umsetzen wollen.
  • Nur 18 Prozent der Marketer sagen, dass sie eine einzige, integrierte Sicht auf Kundenaktionen haben, aber es sei eine der wichtigsten Prioritäten für künftige Verbesserungen der Vermarkter.
  • 75 Prozent der Marketing-Verantwortlichen, die bei der Berechnung ihres Marketing-Return on Investment (ROMI) mit Problemen konfrontiert werden, suchen den Fehler in der Systemintegration.
  • 42 Prozent der Marketing-Verantwortlichen sind sich einig, dass die Integration des Cross-Channel-Kundenerlebnisses eine obere Priorität hat.
  • Fast 65 Prozent der Marketer sind sich einig, dass sogenannte Silos, also eine starre Trennung in ihren Marketing-Abteilungen eine ganzheitliche Sicht von einer Kampagne über alle Kanäle hinweg verhindert.
Grafik: Teradata

Die komplette Infografik ist hier zum kostenlosen Download verfügbar.