Adzine Top-Stories per Newsletter
DIGITAL MARKETING

OMG und FOMA schaffen gemeinsames Markendach

13. June 2024 (jh)
Bild: Kenny Eliason - Unsplash

Die Organisation der Mediaagenturen (OMG) und der Fachkreis Online-Mediaagenturen (FOMA) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) treten ab sofort unter dem einheitlichen Markendach “Die Mediaagenturen” auf. Die Umbenennung geht mit einem neuen Auftritt, neuem Logo und neuer Webseite einher. An den Organisationsformen soll sich nichts ändern.

“Bisher waren FOMA und OMG unter unterschiedlichen Namen aktiv, jetzt treten wir unter ‘Die Mediaagenturen’ als einheitliche Brand am Markt auf. Damit stärken wir unser Profil, machen Schluss mit komplizierten Abkürzungen und künstlichen Trennungen und werden nach außen klarer und wirkungsvoller”, kommentiert Klaus-Peter Schulz, Geschäftsführer von Die Mediaagenturen. Die Mitglieder des bisherigen Vorsitzes der FOMA – Ulrich Kramer, Sascha Jansen, Timucin Güzey und René Lamsfuß – werden zu den Sprechern von Die Mediaagenturen im BVDW.

Mit dem Rebranding wollen beide Agenturvertretungen auch nach außen ihre Kräfte bündeln. Denn inhaltlich fand bereits seit Jahren ein enger Austausch durch Themen- und Mitgliederüberschneidung statt. So arbeiten OMG und FOMA bei sämtlichen digitalen und mediarelevanten Themen zusammen. Seit 2017 bringen sie gemeinsam etwa alljährlich den Trendmonitor über die aktuellen Entwicklungen im digitalen Werbemarkt heraus.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Digitale Werbung und Targeting ohne personenbezogene Daten

Eine aktuelle Bestandsaufnahme der digitalen Werbemöglichkeiten, wenn man auf personenbezogene Daten verzichten möchte. Jetzt anmelden!