Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTECH

Francois Roloff geht mit Sustaintech-Lösungen in Deutschland an den Start

12. March 2024 (jh)
Bild: Pawel Czerwinski - Unsplash

Das Thema Nachhaltigkeit nimmt im gesellschaftlichen Diskurs mittlerweile eine Schlüsselrolle ein. Auch in der Werbeindustrie wird zunehmend über den sogenannten ökologischen Fußabdruck diskutiert. So ist bekannt, dass digitale Werbung durchaus eine Rolle bei der Generierung globaler Emissionen spielt. Der Grund liegt hier im Energieverbrauch, der für die Abwicklung digitaler Kampagnen aufgewendet werden muss. Nun will ein neues Unternehmen in Deutschland an den Start gehen, um Werbetreibende dabei zu unterstützen, ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern. Die Gründer sind die der Szene wohlbekannten Köpfe Francois Roloff und Eric Urdahl.

Francois Roloff war zuletzt als CEO des Mobile-Advertising-Spezialisten Madvertise aktiv und verantwortete bis Mai 2023 die Umsetzung der Gesamtstrategie sowie die Weiterentwicklung des Unternehmens. Nach dem Verkauf von Madvertise an Azerion geht Roloff jetzt neue Wege und gründete zusammen mit Eric Urdahl das Unternehmen Pyure. Urdahl ist ebenfalls kein Unbekannter in der Branche und war selbst einmal bei Madvertise tätig. Den meisten dürfte er durch sein über zehnjähriges Engagement für die Dmexco bekannt sein, zudem war er unter anderem auch im Vorstand des IAB Europe aktiv. Das neu gegründete Unternehmen spezialisiert sich jetzt darauf, die durch digitale Werbekampagnen generierten Emissionen zu messen, zu reduzieren und zu kontrollieren. Dreh- und Angelpunkt ist hierbei eine Partnerschaft mit dem französischen Startup Impact+, das die technologischen Lösungen bereitstellt.

Bild:  Pyure Francois Roloff, Pyure

“Diese Partnerschaft markiert einen Wendepunkt für die digitale Werbeindustrie im DACH-Raum”, kommentiert Francois Roloff, Managing Partner und Mitgründer von Pyure. “Vor uns liegt der Weg zu einer Zukunft, in der das Senken von Treibhausgasemissionen nicht länger nur ein ambitioniertes Ziel, sondern eine grundlegende Voraussetzung für unsere gesamten digitalen Werbeaktivitäten darstellt. Wir glauben, es ist an der Zeit, die datengesteuerte Dekarbonisierung des zweitgrößten digitalen Werbemarktes in Europa bis 2030 zu starten.”

Starke Konkurrenz für Pyure und Impact+

Durch die frisch geschmiedete Partnerschaft erhalten Marketer im DACH-Raum Zugriff auf die sogenannte Environmental Sustainability Platform (ESP) von Impact+, die eine Möglichkeit bieten soll, Treibhausgasemissionen effektiv zu verringern, ohne dabei die Effizienz und Wirkung der Marke zu beeinträchtigen. Das geschieht durch gezielte Optimierungen sowohl auf der Ebene einzelner Kampagnen als auch auf der gesamten Plattform. Seit der Gründung im Jahr 2020 in Paris verfolgt Impact+ die Vision, ein nachhaltigeres Werbe-Ökosystem zu etablieren.

Die beiden Player stoßen durchaus auf starke Konkurrenz auf diesem Gebiet. So haben sich auch Unternehmen wie Scope3 oder Cedara auf CO2-Messungen in der Werbeindustrie spezialisiert und bedienen mittlerweile den deutschsprachigen Markt mit ihren Lösungen.

EVENT-TIPP ADZINE Live - ADZINE CONNECT Video Advertising (fka PLAY Video Advertising Summit) 2024 am 21. November 2024

ADZINE CONNECT Video Advertising (ehemals PLAY Video Advertising Summit) ist die hochkarätige Fachkonferenz für Videowerbung, Technologie, Daten, Kreation und Medien, auf der sich Marketing-Entscheider:innen, digitale Medien und Branchenexpert:innen connecten. (Seit 2016) Jetzt anmelden!