Adzine Top-Stories per Newsletter
AUDIO

Smartclip macht jetzt auch in Audio

6. February 2024 (jh)
Bild: James Kovin - Unsplash

Audiowerbung war lange Zeit nicht Teil des digitalen Werbekosmos und unter klassischem Radio verbucht. Doch erschließen die Adtech-Unternehmen mit Blick auf Omnichannel kontinuierlich auch diese Sparte für das Ökosystem. Selbst die zu RTL gehörende Adtech-Schmiede Smartclip erweitert seine Werbetechnologie, um Digital Audio anzubieten.

Bild: Smartclip Robert Scharni, Smartclip

“Digitale Audioinventare, die datenbasiert programmatisch oder direkt gebucht werden können, stellen völlig neue Verbindungen zu Konsumenten her”, erklärt Robert Scharni, Growth Product Director Audio bei Smartclip. “Diese inkrementelle Reichweite ist besonders attraktiv für Markenbotschaften. Digital Audio bedient klar definierte Genres, Nischen und demografische Merkmale. Das macht es zu einem hervorragenden Medium für kontextbezogene Werbung.”

Hier will Smartclip ansetzen und seine Adtech-Infrastruktur erstmalig speziell für digitale Audiowerbung ausrichten. Das 2009 gegründete Unternehmen erweitert dazu seine Plattform, die eine eigene Adserving- sowie Supply-Side-Plattform (SSP) umfasst und bislang rein auf Videowerbung spezialisiert war. Die ersten Nutzer entstammen dem RTL-Kosmos, denn die Sender der deutschen RTL-Radio-Gruppe werden künftig die hauseigene Technologie zur Vermarktung von digitalen Audioinhalten verwenden. Dazu gehören etwa Antenne Niedersachsen, Radio Brocken oder Radio Hamburg. Insgesamt umfasst dieses Netzwerk dann 530 Streams. Pre-Roll-Spots direkt nach dem Einschaltmoment und Mid-Roll-Spots, die in das laufende Programm eingebettet werden, können sowohl programmatisch als auch per Direktbuchung in den digitalen Angeboten platziert werden.

Bild: RTL Radio Deutschland Dirk Ritters, RTL Radio Deutschland

“Die fortschrittlichen Targeting- und Datenschutzoptionen der Smartx-Platform erlauben es uns, interessenbasierte Audio-Werbung in unsere digitalen Umfelder zu integrieren und gleichzeitig die Privatsphäre unserer Nutzerinnen und Nutzer zu wahren”, sagt Dirk Ritters, Chief Revenue Officer bei RTL Radio Deutschland. “So ist auch in Zukunft ein attraktives und zielgruppenorientiertes Angebot für den europäischen Werbemarkt möglich. Unsere Kollegen aus der TV- und digitalen Videovermarktung haben mit der Technologie bereits sehr gute Erfahrungen gemacht, denn die Lösungen sind speziell für die Bedürfnisse europäischer Medienhäuser entwickelt.”

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - ADZINE CONNECT Marketing. Tech. Media. (fka Adtrader Conference) 2024 am 06. June 2024

ADZINE CONNECT verbindet Top-Level Themen der digitalen Media-Industrie mit der notwendigen technologischen Tiefe, die für Entscheidungen heute unentbehrlich ist. Auf diesem inhaltlichen Fundament bringt die ADZINE CONNECT Entscheider:innen und Professionals zusammen. Jetzt anmelden!