Adzine Top-Stories per Newsletter
AUDIO

RMS nimmt mit Audiostack die KI-gestützte Kreation ins Visier

7. December 2023 (jh)
Bild: Steve Johnson - Unsplash

Künstliche Intelligenz (KI) ist eines der großen Trendthemen und hält sukzessive Einzug in die Bereiche der Werbewelt. Auch der Audiovermarkter RMS holt sich nun Unterstützung vom international tätigen KI-Experten Audiostack. Die von Audiostack entwickelte Plattform soll eine vollständig automatisierte und skalierbare Audioproduktion ermöglichen, die Text-to-Speech, Voice-Cloning und Postproduktion umfasst. Das Unternehmen könne somit erstmals den gesamten Kreationsprozess mithilfe von KI realisieren. Diese Möglichkeit für Werbetreibende hat RMS überzeugt.

“Werbetreibende, denen das Testen von Audiowerbung bisher zu teuer und aufwändig war, erhalten mit dieser KI-Lösung unkompliziert eine passende Kreation zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Damit senken wir die Einstiegshürde in die Kommunikation via Audio deutlich”, kommentiert Matthias Schenk, Leiter Partner Management bei RMS, begeistert und weist auf das große Potenzial hin.

Silke Zetzsche, Commercial Director von Audiostack, ergänzt: “Unsere KI-Lösungen decken den gesamten Produktionsprozess bei der Erstellung von Audiospots in nur acht Sekunden ab.”. Kunden würden damit die Möglichkeit erhalten, skalierbare und personalisierte Audiospots für eine Vielzahl unterschiedlicher Zielgruppen innerhalb einer Kampagne zu erstellen. RMS sei ein wichtiger Partner auf dem deutschen Markt.

Audiostack wurde 2019 gegründet und kommt ursprünglich aus Großbritannien, vertreibt seine KI-Lösung aber mittlerweile europaweit. RMS wiederum ist ein Werbevermarkter im deutschen Audiomarkt und verfügt über eine Technologieplattform, mit der Werbetreibenden Möglichkeiten zur Zielgruppenansprache und den Audiomedien Monetarisierungschancen bereitstellt werden. Dabei bedient RMS sowohl das lineare Radio als auch Online-Audio und Podcast. Das Unternehmen ist in Deutschland und Österreich aktiv und beschäftigt rund 150 Mitarbeiter an fünf Standorten.

KI-generierte Spots bereits im Einsatz

Getestet wurden die KI-Kreationen in Deutschland bereits von der Fluggesellschaft Sunexpress Airlines. Während der Black Week lief die Online-Audio-Kampagne, die neben dem Produkt auch die Erstellung des Spots von einer künstlichen Intelligenz thematisierte. “Wir begleiten auch die Experimente großer Werbetreibender mit KI-gestützter Kreation. Hier geht es um die Möglichkeiten der Personalisierung, um die Schnelligkeit und Skalierbarkeit einer Kampagne – zum Beispiel ein internationaler Kampagnenlaunch in verschiedenen Sprachen – und um Optimierungsmöglichkeiten in Echtzeit, zum Beispiel im Handel, wo schnelle Motivwechsel bei ausverkauften Produkten an der Tagesordnung sind. All dies sind vielversprechende Einsatzgebiete dieser Technologie im Audiowerbemarkt”, erklärt Schenk von RMS.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - ADZINE CONNECT Video Advertising (fka PLAY Video Advertising Summit) 2024 am 21. November 2024

ADZINE CONNECT Video Advertising (ehemals PLAY Video Advertising Summit) ist die hochkarätige Fachkonferenz für Videowerbung, Technologie, Daten, Kreation und Medien, auf der sich Marketing-Entscheider:innen, digitale Medien und Branchenexpert:innen connecten. (Seit 2016) Jetzt anmelden!