Teads

 - Globale Media-Plattform für Outstream-Werbung

Teads ist eine Vermarktungsplattform für Outstream-Werbung, die die Bedürfnisse von Publishern und Werbetreibenden gleichermaßen bedient. Publishern ermöglicht Teads die Monetarisierung ihres redaktionellen Angebotes, während Werbetreibende die Möglichkeit bekommen, Video- und Display-Werbung in hochwertigen Content-Umfeldern zu platzieren. Gleichzeitig unterstützt das Unternehmen seine Kunden als Buy- und Sell-Side mit den entsprechenden Technologie-Tools. Das französische Unternehmen hat sich seit seiner Gründung zu einem der weltweit größten Anbieter im Video-Advertising entwickelt.

Produktangebot

Das Kernprodukt von Teads ist eine Kombination aus der Reichweite auf hochwertigen Webseiten, der “inRead”-Position des Werbemittels und dem eigenen Outstream Player. Teads setzt für die maximale Skalierung seiner Produkte dabei auf eine eigene programmatische Infrastruktur. Dadurch kann das Unternehmen Medialeistung in Kombination mit integrierten Technologie-Tools anbieten.

Das eigens von Teads entwickelte inRead-Video-Format fügt sich in die redaktionellen Inhalte einer Webseite ein, kann vom Nutzer jederzeit übersprungen werden und ist das Herzstück des Produktangebotes von Teads. Outstream Videos werden dabei in verschiedenen Größen und Ausprägungen angeboten. Neben inRead-Video-Formaten bietet Teads seinen Kunden die Möglichkeit zur Realisierung und Auslieferung von interaktiven Display Ads an. Hierbei handelt es sich etwa um das Format des inRead Scroller, einem Werbemittel, dass durch das Scrollen des Users immer weiter aufgedeckt wird. Das inRead Carousel ermöglicht es dem Nutzer durch bewusstes Klicken nach links oder rechts weitere Produktinformationen zu erhalten. Beim inRead Flow verändert sich das Werbemittel für den User beim Scrollen. Diese Display Ads setzen auf die Interaktion mit dem Nutzer oder sind aufmerksamkeitsstark gestaltet. Zusammen mit der Omnicom-Tochter PHD Germany hat Teads etwa im Juni 2019 das nach eigenen Angaben erste sprachgesteuerte Werbemittel (Voice Activated) für den Autohersteller SEAT getestet. Durch unterschiedliche Sprachbefehle spielte die Werbeanzeige drei verschiedene Videos ab. Das Teads Studio unterstützt Werbetreibende bei der Erstellung sowie Optimierung solcher innovativen und kreativen Werbeformate.

Bild: Teads Ausgewählte interaktive Display Ads: v. l. n. r. inRead Flow, inRead Scroller, inRead Carousel und inRead 360°

Ausgeliefert werden sämtliche inRead-Formate über den proprietären Outstream Player von Teads, der bei den kooperierenden Publishern eingebunden ist. Dazu zählen in Deutschland etwa 150 unterschiedliche Vermarkter, wie Ströer, Spiegel Media oder Media Impact, die über 1.000 Webseiten vertreten. Nach eigenen Angaben kommt Teads dabei auf eine Nettoreichweite von 95 Prozent im deutschen Markt.

Für performanceorientierte Advertiser hat Teads zudem das Produkt Teads True Visits im Angebot. Dabei rechnet das Unternehmen seinen Kunden nur diejenigen Werbeanzeigen ab, über die ein inkrementeller Visitor auch wirklich die Kundenwebseite besucht.

Neben dem Outstream Player bietet Teads unter der Teads Media Plattform verschiedene integrierte Technologie-Tools für Publisher und Werbetreibende an. Dazu zählen etwa die Teads SSP, die weltweit größte Video SSP, und der Teads Ad Manager (TAM), die Plattform zum selbständigen programmatischen Schalten von Werbeanzeigen auf der Teads SSP. Weiterhin umfasst das Technologieangebot die sogenannte Buying Engine, die eine auf künstliche Intelligenz basierende Werbemittelausspielung ermöglicht. Hierbei handelt es sich um eine lernende Maschine, die Werbetreibende dabei unterstützen soll, die richtigen Nutzer anzusprechen. Eine Self-Service-Plattform für Publisher , die Toolsuite Teads for Publishers (TFP) und die proprietäre Datenmanagement-Plattform zählen ebenfalls zum Angebot der Media Plattform. Das bereits erwähnte Teads Studio, ein Tool zur Erstellung und Optimierung von Werbemitteln, rundet das Technologieangebot ab.

USP

Ziel der Teads-Gründer war und ist es, ein Produkt für aufmerksamkeitsstarke und nutzerfreundliche Video-Werbung in hochwertigen Umfeldern zu etablieren. Das Kernprodukt ist dabei eine Kombination aus der Reichweite auf hochwertigen Webseiten, der “inRead”-Position des Werbemittels und dem eigenen Outstream Player. Die Aussteuerung erfolgt Cross-Device. Teads ist darauf bedacht seinen Kunden stets innovative Technologien und originelle Werbeformate zu bieten. Der Schutz vor Ad Fraud sowie die ausschließliche Aussteuerung in markensicheren Umfeldern stehen dabei an erster Stelle. Strategen, Designer und Entwickler arbeiten bei Teads in enger Verzahnung daran, die Zukunft von datengetriebenen Kampagnen zu gestalten.

Historie

Teads wurde im Juni 2011 in Frankreich gegründet. Das Unternehmen ist der Erfinder des inRead-Werbeformates, welches sich heute als Synonym von Outstream Video Advertising etabliert hat. Bereits ein Jahr nach der Gründung wurde das eigens von Teads entwickelte Outstream-Video-Werbeformat auf dem Markt eingeführt. 2014 fusionierte das Unternehmen mit Ebuzzing, ebenfalls ein Online-Vermarkter und Technologie-Anbieter auf dem Gebiet der Video-Werbung. Im selben Jahr wurde auch der deutsche Standort in Hamburg eröffnet. 2016 erweiterte Teads die Palette von angebotenen Werbeformaten. Ein Jahr später kommt es zum Verkauf des Unternehmens an den Medienkonzern Atlice, woraufhin Teads auch Viewable Display Formate anbietet. Im Juni 2018 wagt das Unternehmen den Einstieg ins Performance Marketing und launcht Teads Connect, später wird dieses Produkt in Teads Ad Manager umbenannt. Im Juli desselben Jahres positioniert sich das Unternehmen grundlegend neu als globale Mediaplattform. Ab Dezember 2018 erreicht Teads zum ersten Mal weltweit 1,5 Milliarden Internetnutzer. Stand 2019 arbeiten insgesamt 850 Mitarbeiter für Teads, davon 30 in Deutschland. Die Forschung und Entwicklung neuer Technologien findet im Gründungsland Frankreich (Montpellier) statt.

Märkte und Kundenstruktur

Teads ist ein global agierendes Unternehmen, in 27 Ländern vor Ort präsent und in weiteren Ländern durch sein Publisher-Netzwerk ebenfalls am Markt beteiligt. Mit einem weltweit jährlichen Unternehmensumsatz von rund 500 Millionen US-Dollar zählt das Unternehmen zu den Key-Playern der Branche. Dabei stammen die Teads-Kunden aus den unterschiedlichsten Bereichen, wie etwa der Automobilbranche, der Technologie- und Telekommunikationsbranche, der Unterhaltungsbranche und der Modeindustrie, den Finanzdienstleistungen, dem Handel sowie der Touristikbranche. Insgesamt arbeitet Teads mit 96 Prozent der 100 weltgrößten Werbetreibenden zusammen. Zu den deutschen Kunden zählen etwa Vodafone, die Rewe Group oder L’Oreal. Hauptmärkte für Teads sind die USA und Mitteleuropa. Vor allem in den USA erwirtschaftet das Unternehmen circa 45 Prozent seines weltweiten Umsatzes. Standorte befinden sich neben den französischen Büros Paris und Montpellier, sowie dem deutschen Büro in Hamburg, in 34 Städten im EMEA-, APAC-, LATAM- und Nordamerikanischen-Raum. Dazu gehören etwa Madrid, Rom, London, Dubai, Singapur, Tokyo, New York, Los Angeles, Mexico City und Buenos Aires. Die größten Büros befinden sich in New York und London.

Das Management in Deutschland

Für Deutschland verantwortet Nicolas Poppitz als Managing Director das operative Geschäft von Teads. Sein Aufgabenfeld umfasst auch die Entwicklung neuer technologischer Lösungen, mit denen Teads-Kunden ihre Videos und interaktiven Viewable Display Ads zielgerichteter an Audience und Kampagnenziel aussteuern können. Vor seiner Zeit bei Teads war Poppitz unter anderem als stellvertretender Vertriebsleiter und Niederlassungsleiter bei der United Internet Media AG tätig. Daneben ist Björn Radau als Director Marketing & Communications DACH für PR- und Marketingmaßnahmen im deutschsprachigen Raum verantwortlich. Der studierte Betriebswirt ist neben seiner Tätigkeit bei Teads stellvertretender Vorsitzender der Fokusgruppe Video im BVDW und war vor seiner Zeit bei Teads Director Public Relations bei Ströer Digital. Martin Lau ist Director Publisher Services DACH und verantwortet dabei den Auf- und Ausbau nachhaltiger Publisher-Beziehungen und sichert auf der Anbieterseite die Verfügbarkeit reichweitenstarker Inventare in allen werberelevanten Kern-Zielgruppen ab. Vor Teads war Lau Anzeigenleiter der Computer-Bild-Gruppe bei Axel Springers Vermarkter Media Impact. Weiterhin verantwortet Mirjam Swarowsky als Head of Teads Studio den kreativen Support der Kunden. Vor ihrer Zeit bei Teads war Swarowsky Beraterin bei den Kreativagenturen Grabarz & Partner sowie gelee royale medien.

Bild: Teads v. l. n. r. Nicolas Poppitz, Björn Radau, Martin Lau und Mirjam Swarowsky

Ausblick

Das Thema Viewability ist aktuell und auch in Zukunft eines der wichtigsten Anliegen von Teads. Hier hat die Werbebranche große Probleme, da Werbeanzeigen nicht richtig vom Verbraucher gesehen werden und auf veraltete Abrechnungsmethoden vertraut wird. Teads setzt dabei auf eine faire Abrechnungsbasis und lässt seine Kunden durch eine Kooperation mit Moat, dem Analyse-Tool von Oracle, in Zukunft selbst entscheiden, wann eine Impression als sichtbar einzustufen ist und diese somit bezahlt wird. Weiterhin wird das Thema Dynamic Creative Optimization in Zukunft für Teads von Bedeutung sein. Das Zusammenspiel von künstlicher Intelligenz, in Form von Algorithmen, und DSGVO-konformer Daten ermöglicht dabei relevantere und nutzerfreundlichere Werbemittelausspielungen. Zusätzlich soll künstliche Intelligenz in den Bereichen der Abrechnung und Bewertung von Anzeigen zum Einsatz kommen.

Teads auf Adzine.de
Key Player






Gründungsjahr: 2011 Mitarbeiter: 500+

Kontakt

  • Poststraße 6 20354 Hamburg Germany Tel.: +49 40 284840290
  • 97 Rue du Cherche-Midi 75006 Paris France Tel.: +33 1 70 95 59 00
  • 55 5th Avenue NY 10003 New York United States of America Tel.: +1 646 560 8900

Ansprechpartner

  • Herr Björn Radau Director Marketing & Communications DACH E-Mail: bjoern.radau@teads.com Tel.: + 49 (0) 40 28 48 40 250

Referenzen

  • Kunden Deutschland
    Vodafone, Rewe Group, Eurowings GmbH, Skoda, R+V Versicherungen, Hochland Deutschland GmbH, S. Oliver, Thomas Sabo, L’Oreal, AirBnB, Hyundai/Kia, Microsoft, HP, Unilever, IBM u. v. m.
  • Kunden ´Global´
    Air France, Emirates, Expedia, American Airlines, Samsung, Google, Canon, Intel, Piaget, Gucci, Cartier, Mastercard, Lloyds Banking Group, DreamWorks, Universal, Warner Bros, McDonnald's, Coca Cola u. v. m.

Aktuelle Tweets

  • Vor 6 Tage, 8 Stunden RT @FrauWenk: "Marken werden in einem redaktionellen Umfeld als weitaus vertrauenswürdiger und zuverlässiger wahrgenommen." @Teads_DE @Tead…
  • Vor 6 Tage, 8 Stunden RT @FrauWenk: Ads, die sich in den Content einfügen erhalten 2x mehr Aufmerksamkeit: Caroline Hugonenc stellt die 5 Regeln der Aufmerksamk…
  • Vor 2 Wochen, 6 Tage RT @Teads: We launched Teads for Publishers today and are proud to share that we are creating 1 trillion new ad opportunities for publisher…

Links

Job-Angebote