Adzine Top-Stories per Newsletter
KÖPFE

Stefan Mölling und Sven Thölen lösen überraschend Geschäftsführung bei RMS ab

12. October 2023 (jh)
Bilder: RMS Stefan Mölling und Sven Thölen

Der Audiovermarkter RMS stellt sich personell neu auf. Ab dem 01. März 2024 werden Sven Thölen und Stefan Mölling RMS gemeinsam als Co-CEOs leiten. Sie treten damit die Nachfolge von Marianne Bullwinkel und Cord Hollender an, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Beide hatten den RMS-Gremien unabhängig voneinander ihren Rückzug aus der Geschäftsführung mitgeteilt. Der Wechsel kommt unerwartet.

“Marianne Bullwinkel und Cord Hollender haben unser Vermarktungsgeschäft in Zeiten größter Herausforderungen äußerst kompetent und souverän geführt. RMS hat diese Krisen nicht nur gemeistert, sondern sogar genutzt, um Marktanteile zu gewinnen. Dafür gebührt ihnen unser Respekt und unser Dank”, kommentiert Kai Fischer, Aufsichtsratsvorsitzender von RMS. “Wir freuen uns sehr, dass wir mit Sven Thölen und Stefan Mölling zwei erfahrene Manager für RMS gewinnen konnten, die sich mit ihrer Expertise in hervorragender Weise ergänzen werden.”

Stefan Mölling wird bei RMS unter anderem die Bereiche Sales, Marketing, Kommunikation sowie Werbewirkungsforschung verantworten. Er kommt vom Axel-Springer-Vermarkter Media Impact, wo er mehr als zehn Jahre in führenden Positionen tätig war, zuletzt als Chief Sales Officer und davor als Verantwortlicher für alle digitalen Vermarktungsaktivitäten. Laut des Aufsichtsratsvorsitzenden Fischer bringt Mölling “ein tiefes Verständnis für das daten- und technologiegetriebene Digitalgeschäft, aber auch für die klassische Reichweitenvermarktung” mit.

Sein Co-CEO Sven Thölen übernimmt hingegen die Bereiche Pricing und Inventory Management, Data und Tech, Marktforschung, Beteiligungen sowie Legal und Finance. Er kommt von Radio NRW, wo er seit über acht Jahren als Geschäftsführer tätig war. Davor war er Geschäftsführer bei der Westfunk in der Funke Mediengruppe. Fischer preist Thölen als einen “ausgewiesenen Audio-Profi” an, der “tiefes Verständnis für die Transformationsprozesse von Radiogeschäftsmodellen durch Data und Tech mitbringt”.

Damit hat RMS anscheinend in aller Kürze zwei fähige Nachfolger für die Geschäftsführung gefunden. Hinter RMS steckt ein bedeutender Werbevermarkter im deutschen Audiomarkt. Das Unternehmen verfügt über eine Technologieplattform, mit der es Werbetreibenden Möglichkeiten zur Zielgruppenansprache und den Audiomedien Monetarisierungschancen bereitstellt. Dabei bedient RMS sowohl das lineare Radio sowie Online-Audio und Podcast. Das Unternehmen ist in Deutschland und Österreich aktiv und beschäftigt rund 150 Mitarbeiter an fünf Standorten.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Retail Media - Welche Infrastruktur für Buyer & Seller? am 18. April 2024, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr

Entsteht hier also ein völlig neues Eco-System mit eigener technischer Infrastruktur, um die Buy- und Sellside in Zukunft optimal zu verknüpfen? Welche Systeme entstehen konkret in diesem Kosmos? Und was tut sich bei den bestehenden Techanbietern wie DSP und SSP? Jetzt anmelden!