Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Samsung Ads schafft sich neues Inventar auf dem Startbildschirm

27. October 2023 (jh)
Bild: Marcel Strauss - Unsplash

Die Vielzahl an Bewegtbildinhalten auf dem Connected TV (CTV) ist schier erdrückend und ständig kommt neuer Content von verschiedensten Anbietern hinzu. Ein Grund gegen Fernsehen ist laut Nielsen tatsächlich, dass keine ansprechenden Inhalte gefunden werden. Hier sieht Samsung Ads, die Media- und Werbesparte von Samsung Electronics, eine Marktlücke und schafft sich dafür neues Inventar auf dem Startbildschirm von TV-Geräten mit Samsung-Betriebssystem. Das Ziel: eine Abkürzung zu den Inhalten mit gesponserten Content-Empfehlungen.

Das 2015 in Südkorea gegründete Samsung Ads betreibt eine Werbeplattform für Samsung-Smart-TVs mit eigenen Werbeprodukten und Reichweiten im Streaming-Umfeld, vor allem um lineare TV-Kampagnen zu ergänzen. Die neue sogenannte “Sponsored Row” befindet sich auf dem Startbildschirm, eingebettet neben den organischen personalisierten Empfehlungen für Zuschauer:innen und kürzlich angesehenen Inhalten. Die Sponsored-Row-Anzeigen sollen die Nutzer:innen dann direkt zu den beworbenen Inhalten innerhalb des entsprechenden Kanals oder der App führen. Den Zuschauenden soll dies mehr Übersicht geben und werbetreibende Content-Anbieter bekommen Sichtbarkeit für ihre Inhalte. Außerdem will Samsung die Nutzer:innen-Interaktionen analysieren und den Anbietern so Insights zur künftigen Planung von Kampagnen an die Hand geben. Targeting ist zwar in der Theorie möglich, in der Praxis wird die Sponsored Row aktuell jedoch auf so vielen Geräten wie möglich breit gestreut. Samsung Ads spricht hier von einer “Roadblock-Buchung”. Die Targeting-Optionen umfassen aber wie bei anderen CTV-Formaten auch Interesse, Verhalten, Demographie und Device. In ersten Testläufen hat sich das Format laut Samsung Ads bereits bewährt.

“Zuschauer:innen haben heute mehr Auswahl als je zuvor und suchen oft nach Orientierungshilfen, um neue Inhalte zu finden und zu entdecken. Für Content-Anbieter:innen ist die Verbesserung der Auffindbarkeit ihrer eigenen Inhalte von größter Bedeutung”, kommentiert Minai Bui, Director Product Marketing bei Samsung Ads. “Mit der Einführung neuer Lösungen wie ‚Sponsored Row‘, hoffen wir, den Endnutzer:innen ein besseres Seherlebnis zu bieten und gleichzeitig unseren Content-Partner:innen dabei zu unterstützen, sich von der Masse abzuheben.”

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - ADZINE CONNECT Marketing. Tech. Media. (fka Adtrader Conference) 2024 am 06. June 2024

ADZINE CONNECT verbindet Top-Level Themen der digitalen Media-Industrie mit der notwendigen technologischen Tiefe, die für Entscheidungen heute unentbehrlich ist. Auf diesem inhaltlichen Fundament bringt die ADZINE CONNECT Entscheider:innen und Professionals zusammen. Jetzt anmelden!