Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE VERMARKTUNG

Taboola tütet Native-Exklusivdeal mit United Internet Media ein

1. February 2023 (apr)
Bild: Marten Bjork – Unsplash

Der Native-Anbieter Taboola fädelt den nächsten Exklusivvertrag ein. In einem Deal mit United Internet Media (UIM) sichert sich das Adtech-Unternehmen die exklusive Platzierung seiner Empfehlungstechnologie unter den Artikeln des Vermarkters über drei Jahre. Dies umfasst die journalistischen Angebote von Gmx, Web.de und 1&1 in der DACH-Region.

Die Empfehlungen von Taboola liefern personalisierte Inhalte unter den Artikeln aus dem genannten UIM-Portfolio, bestehend aus weiteren Artikeln, Content aus dem Partnernetzwerk wie beispielsweise der FAZ und natürlich Werbung. Dieser scrollbare Taboola-Feed ist das Herzstück des Adtech-Anbieters und bietet Publishern Inventar zur Monetarisierung sowie Advertisern intelligente, native Zielgruppenansprache. Die Leser sollen von den Empfehlungen basierend auf Machine Learning ebenfalls profitieren, demzufolge versteht sich Taboola als “Discovery-Plattform”, die nach eigener Aussage weltweit 500 Millionen täglich aktive User erreicht.

Bild: UIM Rasmus Giese, United Internet Media

United Internet Media spricht geräteübergreifend jeden Monat rund 38 Millionen Unique User an und landet damit seit Jahren in den Top 10 der reichweitenstärksten Vermarkter Deutschlands. UIM ist nicht nur für die Klassiker – die E-Mail-Dienste der Portale – bekannt, sondern auch für eigene Redaktionen, die journalistische Inhalte en masse kreieren. Dementsprechend sagt Rasmus Giese, CEO von United Internet Media, selbstbewusst: “Web.de und Gmx gehören zu den meistgenutzten Online-Nachrichtenangeboten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir freuen uns, diese reichweitenstarken und hochfrequentierten journalistischen Umfelder den Werbekunden von Taboola zugänglich zu machen.” Auch die Nutzerinnen und Nutzer werden von der Zusammenarbeit durch den Empfehlungs-Algorithmus profitieren, glaubt Giese.

Taboola machte erst kürzlich mit einem 30-Jahre-Exklusivdeal mit Yahoo Schlagzeilen. Im Rahmen der Partnerschaft ging ein Viertel der Unternehmensanteile an das Interneturgestein. Mit UIM hingegen will Adam Singolda, CEO und Gründer von Taboola, “Seite an Seite wachsen” und “die Leserschaft und das Engagement kontinuierlich steigern”. Auch “neue Möglichkeiten zur Monetarisierung” sollen sich aus der Zusammenarbeit ergeben. Ob neben dem Taboola-Feed weitere Angebote geplant sind, bleibt im Dunkeln. Bei Ströer etwa bietet mittlerweile eine Header-Bidding-Lösung aus dem Hause Taboola auf das Inventar außerhalb des Feeds mit.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Programmatic oder IO - was ist der bessere Deal für Marketer? am 25. April 2024, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr

Eine aktuelle und umfassende Bestandsaufnahme der Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Buchungsverfahren für verschiedene Anwendungsfälle und Zielsetzungen. Jetzt anmelden!