Taboola

 - Die Discovery-Plattform

Taboola ist eine Discovery-Plattform, die Publisher, Mobilfunkbetreiber und Gerätehersteller in der Monetarisierung von Inhalten, in der Zielgruppenansprache und Steigerung des User-Engagements unterstützt und Advertisern Werbemöglichkeiten nach redaktionellen Inhalten bietet.

Produktangebot

Die Produktwelt von Taboola richtet sich sowohl an Publisher, als auch an Advertiser und basiert auf dem Taboola Feed, der beide Welten zusammenführt. Dieser bringt die scrollende Newsfeed-Erfahrung, die Verbraucher aus sozialen Netzwerken gewöhnt sind, direkt auf die Websites der Publisher. Taboola Feed liefert unter den redaktionellen Inhalten von Publishern ein neues kontinuierliches Scroll-Format. Die redaktionellen und gesponserten Inhalte erscheinen in Form von “Karten” mit Video- oder Artikel-Empfehlungen. Publisher können so ihr Inventar besser monetarisieren und User Engagement fördern. Außerdem bietet das Unternehmen für Publisher sogenannte Audience-Produkte, welche Publisher bei der Analyse von Daten und der Steuerung des Traffics auf einer Seite unterstützen.

Bild: Taboola Der Taboola Feed

Advertisern hingegen bietet das Unternehmen durch die Feed-basierte-Lösung die Möglichkeit Werbung in einem nativen Umfeld zu schalten. Werbetreibende können über das Dashboard von Taboola ihre Kampagnen steuern und überwachen. Die gesponserten Content-Empfehlungen werden nahtlos in einem redaktionellen Umfeld platziert. Dabei muss es sich nicht nur um statische Botschaften handeln. Über Taboola Video kann auch Videowerbung im Taboola Feed platziert werden, um Brand Awareness Ziele zu erreichen. Bei Taboola Sponsored Content handelt es sich hingegen um eine Performance-orientierte Native-Advertising-Lösung. Die Aussteuerung von Werbemitteln erfolgt hauptsächlich über Taboolas Plattform als auch das programmatische Ökosystem. Wie bei vielen anderen Werbeplattform können über Taboola die grundlegenden Targeting-Konfigurationen wie Standort, Gerätetyp, Betriebssystem usw. aufgesetzt werden. Um die bestmögliche Performance für Kampagnen zu erzielen, bietet Taboola Targeting-Optionen, die auf Interesse, Verhalten, Demografie, Geschäft und Kaufabsicht basieren. Hier gibt es sowohl Taboola Audiences und auch Zielgruppen-Daten von Drittanbietern z.B. Bombora, Connexity, Neustar.

Unabhängig davon bietet das Unternehmen Taboola News an. Darüber verbreitet Taboola Nachrichten von weltweiten Premium Publishern auf Mobilgeräten, auf denen der Taboola News-Feed vorinstalliert ist. Dieses bietet Advertisern neue Werbemöglichkeiten und fördert das Wachstum der Leser von Verlagen.

USP

Taboola ist es gelungen eine Plattform zu erschaffen, bei der sowohl Publisher durch die Monetarisierung, als auch Advertiser durch eine Vielzahl an Werbemöglichkeiten profitieren. Das Unternehmen hat dabei eine Vielzahl an Partnern generiert und bietet seinen Kunden deshalb eine hohe Reichweite. Die Lösung von Taboola richtet sich ausschließlich an unabhängige freie Publisher.

Historie

Taboola wurde 2007 von Adam Singolda in Israel gegründet. Die ersten Partnerschaften mit Publishern und Werbetreibenden entwickelten sich ab 2012. In Deutschland startete Taboola 2016. Zu den ersten Kunden zählten hier MSN, Sport1 und Die Welt. 2017 wurde das Unternehmen von der Ströer Content Group als exklusiven Partner für Content Recommendations ausgewählt. 2019 erwarb Taboola die Start Division von Celltick, einer Plattform, die von Mobilfunkbetreibern auf Android-Geräten vorinstalliert wird, um Premium-Inhalte zu verteilen. Zudem startete 2019 “Taboola News”, das darauf abzielte, eine Alternative zu “Apple News” zu schaffen. Die für 2020 geplante Übernahme von Konkurrent Outbrain wurde abgesagt. Stand 2020 arbeiten weltweit über 1.400 Mitarbeiter für das Unternehmen, rund 40 davon in Deutschland. Die Entwicklung neuer Technologien findet in Israel und Los Angeles statt.

Märkte und Kundenstruktur

Das Unternehmen ist weltweit aktiv und an 18 Standorten vertreten. Der Hauptsitz befindet sich in New York. Die Hauptmärkte von Taboola sind dabei in Nord- und Lateinamerika, West- und Zentral-Europa, dem Nahen Osten sowie im Asiatisch-Pazifischen Raum zu verorten. Zu den Kunden des Unternehmens zählen Werbetreibende und Publisher sowie Mobilfunkanbieter und weitere digitale Unternehmen. Als Referenzkunden sind hier etwa AIG, Boxed, Nespresso, Mack Weldon, Samsung Life Direct, Pandora, Omnicom, Ergo, Kaeuferportal, Babbel und Pilot zu nennen. Partner sind zudem NBC News, Bild, Huffington Post, Microsoft Business Insider, Axel Springer sowie die Bauer Media Group.

Das Management

Bild: Taboola Jon Westnedge

Adam Singolda ist der Gründer und CEO von Taboola. Für die EMEA-Region ist Jon Westnedge als Vice President EMEA verantwortlich. Westnedge ist seit 2014 bei Taboola und war zuvor als Managing Director für die DACH-Region verantwortlich. Er verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte an Erfahrung in den Bereichen Sales, Publishing und Audience Development.

Bild: Taboola Ingo Duckerschein

Unterstützt wird Westnedge von Ingo Duckerschein. Dieser ist seit Mai 2019 Managing Director für Zentral- und Osteuropa. Vor Taboola war er in führenden Positionen bei LinkedIn und AOL Europe sowie bei McKinsey als Berater tätig. Duckerschein ist MBA-Absolvent der MIT Sloan.

Ausblick

Das Unternehmen sieht großes Potential beim eigenen Produkt Taboola Feed. Zusätzlich dazu ist Taboola News die jüngste Innovation des Unternehmens, mit der ein neuer Wachstumszweig erschlossen werden soll. Dazu setzt Taboola News Machine Learning ein, welches zu einer signifikanten Steigerung von Abonnements bei Publishern führt.

Taboola aufAdzine
Key Player
Gründungsjahr: 2007 Mitarbeiter: 1000+

Ansprechpartner

Standorte

  • 16 Madison Square West, 7th fl. NY 10010 New York United States of America Tel.: 212.206.7663
  • Friedrichstraße 68, c/o MindSpace 10117 Berlin Germany
  • 33 Aldgate High Street EC3N 1DL London United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland
  • 92 Avenue des Champs-Élysées 75008 Paris France
  • Paseo De La Castellana 77 28046 Madrid Spain

Links

Job-Angebote