Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Deutschlands erste Werbekampagnen auf Netflix laufen an

3. November 2022 (jh)
Bild: Dawid Łabno - Unsplash

Nachdem der Streaming-Gigant Netflix seine Barrikaden gegen Werbung aufgegeben hatte, wurde vor kurzem das Startdatum sowie der Abo-Preis für das neue Werbemodell bekannt. Nun beginnt also die Vermarktung des werbeunterstützten Angebots hierzulande und Netflix will damit sein angeschlagenes Geschäft wieder auf Kurs bringen. Die Mediaagenturen Wavemaker und Mediaplus sind unter den ersten, die Werbekampagnen auf Netflix in Deutschland schalten.

“Wir freuen uns sehr, als erste Agentur in Deutschland Werbung auf Netflix zu ermöglichen”, so Lucas Brinkmann, CEO Wavemaker Germany. “Für unseren Kunden L‘Oréal erschließen wir als First Mover erstmals die inkrementelle Netto-Reichweite des beliebten Streaming-Dienstes und damit einen komplett neuen Touchpoint im Media-Mix, der für die Bewegtbildwerbung rasant an Bedeutung gewinnen wird.”

Im Rahmen der Bewegtbildplatzierungen setzt die Agentur ab dem 3. November Kampagnen für die L‘Oréal-Marken Armani, L‘Oréal Paris und YSL Beauté um. Das Herzstück dieser Kampagnen bilden die 15- bzw. 30-sekündigen TV-Spots der dazugehörigen Beauty-Produkte, die in den Netflix-Umfeldern für eine hohe inkrementelle Reichweite sorgen sollen. Fraglich ist dabei allerdings, wie groß die aktuelle Zielgruppe bei Netflix tatsächlich ist, denn offizielle Nutzerzahlen zu den günstigeren Abos existieren noch nicht. Es wird sich in den kommenden Wochen erst zeigen, wie gut das neue werbeunterstützte Streaming-Angebot von den Verbrauchern angenommen wird – wie viele die Spots von L’Oreal also überhaupt zu Gesicht bekommen.

Nadine Kamski, Media Director L‘Oréal Austria Germany, zeigt sich jedenfalls äußerst enthusiastisch: “TV lebt – wenn auch anders als wir es von früher kennen. Wir sehen Tendenzen im Markt, auch im TV immer digitaler zu werden. Auch für den Big Screen ist uns wichtig, unsere Konsument:innen bestmöglich zu erreichen und Kampagnen ganzheitlich auszusteuern. Dazu zählt beispielsweise verschiedene Bewegtbild-Touchpoints effizient und effektiv miteinander zu verzahnen. Netflix eröffnet uns einen neuen Touchpoint und lässt uns die Konsument:innen noch besser da erreichen, wo sie sind.”

Auch Mediaplus bringt Kunden in die Netflix-Sphäre

Neben Wavemaker warten auch andere Agenturen sehnsüchtig auf den Start des Werbemodells von Netflix. "Das Warten hat ein Ende – es ist vollbracht", sagt Matthias Brüll, Managing Director & Partner bei Mediaplus. "Pünktlich zum Vermarktungsstart von Netflix heute ab 18 Uhr dürfen wir voller Stolz verkünden, dass wir als Mediaplus Germany gemeinsam mit unseren Kunden BMW, Delonghi, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klima und Media Markt eine neue Ära in der Vermarktung von Bewegtbild mit einläuten dürfen." Die Agentur sei voller Vorfreude, "wer denn nun wirklich heute Abend als allererster über den Stream flimmert." Die Erwartungen seien "immens".

EVENT-TIPP ADZINE Live - Media & AdTech Ausblick 2023 am 25. January 2023, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Tech Partner

Digital Event

Whitepaper

Jobs