Adzine Top-Stories per Newsletter
DATA

ID5 holt sich Hilfe von Mitstreitern

21. October 2022 (apr)
Bild: Mark McGregor – Unsplash

Die Werbeindustrie steht vor der Herausforderung, Datenschutz mit Zielgruppenansprache und Messbarkeit ihrer Maßnahmen unter einen Hut zu bekommen. Das europäische Adtech-Unternehmen ID5 entwickelt eine Identity-Lösung, um hier Abhilfe zu schaffen. Angesichts verschärfter Bestimmungen vonseiten der Gesetzgebung, Maßnahmen der Browserhersteller und sensibilisierter Konsumenten ist das jedoch keine leichte Aufgabe. Darum rekrutiert ID5 nun externe Berater aus anderen Adtech-Unternehmen, um Feedback zur eigenen Produktentwicklung und Wachstumsstrategie zu bekommen. Aus der “Product Advisory Group” soll eine Lösung entstehen, die der gesamten Werbeindustrie weiterhilft.

Die Gruppe ist eine unabhängige Organisation, die sich aus elf Mitgliedern von Unternehmensseite zusammensetzt. Sie stammen von der Buy- und Sell-Side und bringen Daten-Expertise sowie Kenntnisse aus den Bereichen Web, Mobile und CTV mit an den Tisch. Mit an Bord sind unter anderem Criteo, Inmobi, Lotame, Magnite, Mediamath und Pubmatic. Sie sollen ID5 Orientierungshilfe geben, damit der Anbieter mit seiner Lösung nicht in die falsche Richtung läuft. Die Briten haben es sich zur Mission gemacht, das Thema Identity neu zu erfinden und somit datenschutzfreundliches Targeting sowie zukunftsfähige Messung für Advertiser und Publisher sicherzustellen.

Die Gruppe ist als Forum für die Mitglieder gedacht, um die bestehenden Herausforderungen der Werbeindustrie zu diskutieren und Lösungsansätze auszuarbeiten. Daraus gewonnene Erkenntnisse sollen dann in die Produktentwicklung und Wachstumsstrategie von ID5 einfließen. Den Vorstand der Gruppe übernimmt Joanna Burton, Chief Strategy Officer von ID5. Als Sekretär fungiert Scott Menzer, ID5s Co-Founder und COO.

Bild: ID5 Joanna Burton, ID5

„Die Industrie befindet sich in einem Wandel aufgrund der kontinuierlichen Abkehr von traditionellen Signalen, sich ändernder Datenschutzbestimmungen, der Einführung neuer Lösungen und des Einflusses von Big Tech. Daher wollen wir die Bedürfnisse der Branche besser verstehen, um Lösungen zu schaffen, die einen echten Mehrwert bieten“, sagt Joanna Burton. “Das Ziel von ID5 ist es, einen Service anzubieten, der dem gesamten Werbeökosystem zugutekommt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit diesen führenden Playern, die uns gemeinsam erheblich dabei helfen werden, dieses Ziel zu erreichen.”

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Retail Media - Welche Infrastruktur für Buyer & Seller? am 18. April 2024, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr

Entsteht hier also ein völlig neues Eco-System mit eigener technischer Infrastruktur, um die Buy- und Sellside in Zukunft optimal zu verknüpfen? Welche Systeme entstehen konkret in diesem Kosmos? Und was tut sich bei den bestehenden Techanbietern wie DSP und SSP? Jetzt anmelden!