Adzine Top-Stories per Newsletter
STUDIEN & ANALYSEN

Gamer verbringen deutlich mehr Zeit in Streaming-Umgebungen

26. July 2022 (jh)
Bild: Omid Armin - Unsplash

Gaming ist für viele Verbraucher ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens und hat während der Corona-Pandemie noch einmal deutlich an Beliebtheit gewonnen. Ob nun auf dem Smartphone oder eben über Konsolen und dem Smart-TV, Gaming steuert auf einem nachhaltigen Erfolgskurs. Samsung Ads, die Medien- und Werbesparte von Samsung, hat nun in ihrem jüngsten Bericht “Behind the Screens: Gaming Trendreport 2022” untersucht, wie das Gaming-Verhalten von Samsung Smart-TV-Nutzern ist und wie dieses mit der allgemeinen Bewegtbildnutzung zusammenhängt.

Die Insights und Trends aus diesem Report beruhen auf proprietären, deterministischen Daten von Samsung TVs, und wurden mithilfe von Samsung Ads ACR (Automatic Content Recognition) Technologie erhoben. Als Gaming TVs werden hierbei diejenigen Samsung TVs bezeichnet, an die eine Spielkonsole angeschlossen wurde. Die Zahlen beschreiben das Verhalten von Samsung-TV-Nutzern in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien.

Es zeigt sich, dass die Anzahl der Samsung Smart-TVs, die für Gaming genutzt werden, in den fünf EU-Ländern von 4,8 Millionen aktiven Samsung Gaming TVs im ersten Quartal 2021 auf 5,4 Millionen im Vergleichszeitraum 2022 gestiegen ist. Dies entspricht einem Anstieg von 12 Prozent. In Deutschland stieg die Zahl der aktiven Gaming-TVs im Jahresvergleich Q1 2021 zu Q1 2022 immerhin um acht Prozent, auf inzwischen 1,45 Millionen Geräte. Zeitgleich zu den oben genannten Wachstumsraten stieg auch die Zahl der mit Gaming verbrachten Spielstunden. In Deutschland stieg die Anzahl der Spielstunden auf Samsung Smart-TVs gegenüber dem Vorjahr dabei um sechs Prozent.

Unterschiedliche Konsolen im Einsatz

Mit Blick auf die verwendeten Konsolen innerhalb des Samsung Universums zeigt sich, dass Konsolen früherer Generationen - wie PS4, Switch und Xbox One - noch immer die meistgenutzten Geräte sind. Diese machen mit 79 Prozent aller angeschlossenen Samsung Gaming-Konsolen innerhalb der fünf EU-Länder nach wie vor den größten Anteil aus. Allerdings holen die Konsolen der nachfolgenden Generation deutlich auf. Verglichen mit den Zahlen der Nachbarstaaten nimmt Deutschland innerhalb dieser Kategorie eine Spitzenposition ein. Zu den Konsolen der Next-Generation gehören dabei etwa PS5 und Xbox Series X & S.

Unterschiede von Gamern und Nicht-Gamern

Gamer beschäftigen sich logischerweise deutlich intensiver mit ihrem Smart-TV. Die durchschnittliche Zeit, die Gamer vor dem Bildschirm ihres Smart-TVs verbringen, ist um 45 Prozent höher als bei Nicht-Gamern. Dabei zeigt sich ein deutlicher Trend. Während Gamer 51 Prozent mehr Zeit in Streaming-Umgebungen verbringen als Nicht-Gamer, investieren sie umgekehrt 32 Prozent weniger Zeit in linearen Umgebungen als die erwähnten Nicht-Gamer. In Stunden ausgedrückt bedeutet dies, dass Gamer fast doppelt so lange in Streaming-Umgebungen wie im linearen Fernseh-Umfeld unterwegs sind. Zusammen machen Streaming und Gaming 75 Prozent der gesamten Bildschirmzeit von Gamern auf Samsung-Fernsehern in den EU5 Ländern aus. Hierbei zeigt sich auch, dass Gamer werbeunterstützten Streaming-Anbietern (AVOD) deutlich aufgeschlossener gegenüber stehen.

Takeaways

  • Die Anzahl der Samsung Smart-TVs, die für Gaming genutzt werden, hat im Jahresvergleich deutlich zugenommen.
  • Mit Blick auf die verwendeten Konsolen innerhalb des Samsung Universums zeigt sich, dass Konsolen früherer Generationen die meistgenutzten Geräte sind.
  • Gamer verbringen mehr Zeit in Streaming-Umfeldern als Nicht-Gamer.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

Tech Finder

Jobs

Das könnte Sie interessieren

Whitepaper