Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE MEDIA

Goldbach und Ströer gründen mit dem DMI einen DOOH-Verband

14. February 2022 (jh)
Bild: Andre Benz - Unsplash

Außenwerbung wird zunehmend digitalisiert und Digital-out-of-Home (DOOH) immer relevanter im Mediaplan. Die beiden Außenwerbevermarkter Goldbach Germany und Ströer üben nun den Schulterschluss und wollen DOOH in Deutschland weiter vorantreiben. Beide gründen deshalb eine gemeinsame Gesellschaft. Unter dem Namen “Institute for Digital Out of Home Media” (IDOOH) soll DOOH als reichweiten- und wirkungsstarkes Medium im deutschen Werbemarkt weiter etabliert werden.

Unter dem DACH von IDOOH arbeiten insgesamt drei Vertreter des DOOH-Marktes in Deutschland zusammen. Neben den Vermarktern Ströer und Goldbach Germany gehört auch das Digital Media Institute (DMI) dazu. Ziel der neuen Gesellschaft ist es, den DOOH-Markt zu stärken sowie in seiner Weiterentwicklung voranzutreiben. Hierzu sollen Standards etabliert werden und umfassende Forschungsarbeiten zu Zukunftsthemen der Werbung auf digitalen Medien im Vordergrund stehen. Unter anderem will das Institut eine DOOH-Reichweitenstudie durchführen. Das IDOOH spricht dabei für einen Großteil der DOOH-Branche in Deutschland und steht allen Branchenteilnehmern offen. Die Geschäftsführung vom IDOOH, das zum 1. Januar 2022 gegründet wurde, übernehmen die DMI-Geschäftsführer Nadia Abou-El-Ela und Frank Goldberg.

“Wir freuen uns sehr, dass das Medium DOOH durch IDOOH für Werbetreibende und Agenturen nun standardisiert, transparent und einfach zugänglich gemacht wird”, kommentiert Robert Stahl, Geschäftsführer Goldbach Germany, die Gründung vom IDOOH. “Die neu erhobenen KPIs führen zu einer Vereinfachung der Planung für Agenturen und Kunden und bieten eine erhöhte Planungssicherheit. Als technologieorientierte Vermarkterin sehen wir, dass Programmatic DOOH ein stark wachsender Markt ist und die Nachfrage von standardisierten Prozessen und einer einheitlichen Währung in diesem Bereich steigt.”

Alexander Stotz, CEO der Ströer Media Deutschland, ergänzt: “DOOH ist ein digitales Produkt mit analoger OOH-Reichweite. Unsere Erfahrung zeigt, dass Kunden ein gesteigertes Bedürfnis nach Flexibilität, Kurzfristigkeit, Granularität und Automatisierung haben, ohne dabei auf die Reichweite eines Massenmediums verzichten zu wollen. Die starke Nachfrage nach digitaler Außenwerbung ist ungebrochen – aus diesem Grund ist eine Fokussierung auf DOOH jetzt notwendig.”

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Adtrader Conference 2022 vom 29. June 2022 bis 30. June 2022 im Kosmos Berlin

Die Adtrader Conference kehrt nach einem Jahr Pause nach Berlin zurück. - Höchste Zeit, denn der Markt für “Automated & Programmatic Media" entwickelt sich rasant: Die Anzahl und Relevanz neuer anschlussfähiger Mediakanäle wächst und damit die Frage nach einer einheitlichen Adressierbarkeit von Zielgruppen, in einem immer vielfältigeren Programmatic-Media-Kosmos. Auf der Adtrader Conference entwickeln Buyer und Seller Ideen, um ihr Geschäft gemeinsam wachsen zu lassen. Jetzt anmelden!

Konferenz

Jobs

Das könnte Sie interessieren

Whitepaper