Adzine Top-Stories per Newsletter
DATA & TARGETING

Quantcast jetzt auch in Europa mit cookiefreier Audience-Lösung

26. November 2021 (jm)
Bild: Martin Adams - Unsplash

Der Markt für Audience- und Targeting-Produkte entwickelt sich situationsbedingt mehr und mehr in Richtung “cookieless”. So bietet nun auch das internationale Adtech-Unternehmen Quantcast seine cookiefreie Targeting-Lösung, die in den USA schon länger etabliert ist, auch weltweit, also auch in Deutschland an. Konkret sollen Werbetreibende damit ihre Zielgruppen bei der Kampagnenplanung genau definieren und ansprechen können, ohne dabei Third-Party-Cookies zu verwenden. Dies soll ermöglichen, effizienter in cookiefreien Umgebungen zu targeten, beispielsweise auf den Browsern Safari oder Firefox.

“Inmitten vieler Unsicherheiten sollten Marketer jetzt damit starten, Zielgruppen in Umgebungen ohne Cookies zu finden und zu aktivieren, um der Abschaffung von 3rd Party Cookies im Jahr 2023 einen Schritt voraus zu sein”, sagte Sara Sihelnik, Direktorin DACH bei Quantcast. “Wir ermöglichen es Kunden auf der ganzen Welt, also auch in den DACH-Ländern, ohne 3rd Party Cookies neue Zielgruppen zu erreichen und zu akquirieren.”

Das 2006 gegründete Technologieunternehmen Quantcast ist Anbieter einer Audience-Insights- und Advertising-Plattform, die es einerseits Medien erlaubt, ihre Zielgruppe zu verstehen und zu vergrößern. Andererseits ermöglicht die Plattform Advertisern diese Zielgruppen anzusprechen. Dabei beruht die Plattform auf einer patentierten KI- und Machine-Learning-Engine. Das Unternehmen ist weltweit aktiv und beschäftigt rund 600 Mitarbeiter.

Werbetreibenden sollen nun innerhalb der Quantcast-Plattform Zielgruppen ohne den Einsatz von Third-Party-Cookies aktivieren. Dabei nutzt die Lösung eine Vielzahl verschiedener Datenpunkte, um so einen ganzheitlichen Blick zu gewährleisten. Die unternehmenseigene KI- und Machine-Learning-Engine, erfasst dafür komplexe, multiple Datensätze, um Verhaltensmuster zu verstehen. Das Unternehmen tritt hierbei als Daten-Aggregator, sammelt also selber Daten und bearbeiten diese inhouse. Durch dieses Verfahren sollen Werbetreibende dann in der Lage sein, ihre Zielgruppen auch ohne Cookies von Drittanbietern zu finden, zu aktivieren und zu messen.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - ADZINE MEDIA PREVIEW 2022 - Kanäle, Adressierbarkeit, Automation am 26. January 2022, 15:00 - 17:00 Uhr

Die Medienwelt und damit auch die Werbeindustrie ist zum Jahreswechsel heftigst in Bewegung. Immer mehr klassische Medien und Kanäle werden digitalisiert und internetfähig (TV, Radio, OOH), gleichzeitig wird die Nutzung profilbezogener Targetingparameter aufgrund fehlender eindeutiger Identifier schwieriger. Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren