Adzine Top-Stories per Newsletter
KÖPFE

Infosum baut Deutschland-Team mit Dennie-Alexander Trost weiter aus

2. November 2021 (jm)
Bild: Raimar von Wienskowski Dennie-Alexander Trost

Der britische Datenspezialist Infosum erweitert sein Team in Deutschland und ernennt Dennie-Alexander Trost zum Director Sales CE. In dieser neuen Position wird Trost hauptverantwortlich den Ausbau des Geschäfts in Zentraleuropa vorantreiben. Er berichtet an SVP Central Europe und Head of Privacy Uli Hegge.

Bild: Raimar von Wienskowski Uli Hegge

“Dennie habe ich kennen- und schätzen gelernt als jemand, der immer auf der Suche nach der besten Lösung für alle Beteiligten ist, und mit viel Energie gerade auch innovative Ansätze erfolgreich in den Markt bringt. Auf diese erneute Zusammenarbeit freue ich mich besonders”, kommentiert Uli Hegge die Personalie.

Dennie-Alexander Trost verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in den Bereichen Sales, Business Development und Account Management – vor allem in der Adtech-Branche. In den letzten zwei Jahren baute er sein eigenes Unternehmen, die Weinberg Gruppe, in der Immobilienbranche auf und kommt nun in neuer Position zurück in den Technologiesektor. Zuvor war Trost als Market Lead DACH bei Facebook für das Audience Network verantwortlich, wo er Online und Gaming Publisher managte. Vor seinem Wechsel zu Facebook arbeitete er als Account Director bei Xandr (damals noch Appnexus).

Dennie-Alexander Trost freut sich auf seine neue Aufgabe: “Lösungen wie Infosum werden in der Post-Cookie-Ära der Schlüssel zum Erfolg für jedes Unternehmen, welches Nutzerdaten in irgendeiner Form nutzbar machen will. Die aktuell im Vordergrund stehende Data-Clean-Room-Technologie ist nur ein Teil dessen, wozu Infosum in der Lage ist. Es wird meine Aufgabe sein, Infosums ‘Non-Movement of Data’-Technologie erfolgreich in den Markt zu tragen und der Zeitpunkt dafür könnte besser nicht sein. Ich freue mich über die neue Aufgabe und die Arbeit mit Kollegen, mit denen ich zuvor schon erfolgreich arbeiten durfte.”

Das 2015 gegründete Unternehmen Infosum bietet seinen Kunden einen dezentralen Ansatz für Daten-Kooperationen unter anderem zu Werbezwecken, ohne personenbezogene User-Daten tatsächlich miteinander zu teilen. Infosum setzt hierbei auf die patentierte “Non-Movement of Data”-Technologie und ermöglicht damit virtuelle Datennetzwerke, die geltende Datenschutzrichtlinien mit geringstmöglichem Aufwand erfüllen.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren