ADTECH

YOC erweitert Technologieangebot um eigenen Adserver

4. August 2021 (jm)
Bild: Ryoji Iwata - Unsplash

Das deutsche Adtech-Unternehmen YOC erweitert seinen Technologie-Stack um einen eigenen Adserver und will damit einen Schritt in Richtung Full-Stack-Plattform gehen. Das Unternehmen soll damit in der Lage sein, alle Leistungen des Angebotsportfolios durch den Einsatz von eigener Technologie abzuwickeln.

“Dass nun auch auftragsbasierte Kampagnen auf das Inventar der Plattform zugreifen können, ist der nächste Schritt der Weiterentwicklung unseres Technologie-Stacks. Die Plattform generiert dadurch mehr Nachfrage für Publisher, wodurch die Anzahl der Bieter innerhalb der Auktionen signifikant steigt”, erläutert Evgenij Tovba, CTO der YOC AG. “In Konsequenz dessen erhöht sich die Dichte und Höhe der Gebote, sodass bessere Preise für unsere Publisher erzielt werden.“

Das 2001 gegründete Unternehmen ist Anbieter der Supply-Side-Plattform (SSP) VIS.X® für Mobile Web und In-App. YOC gilt als Pionier für die Umsetzung mobiler Werbung und kombiniert technische Expertise mit Kreativität bei unterschiedlichen Werbeformaten. Mit der Erweiterung um den Adserver bildet VIS.X® nun neben dem programmatischen und somit vollautomatisierten auch den auftragsbasierten Vertriebskanal innerhalb der Plattform ab.

“Durch die Entwicklung des VIS.X® Adservers eröffnen sich für YOC Budgetquellen, welche bisher nicht greifbar waren”, kommentiert Dirk Kraus, CEO der YOC AG, die Neuerung. “Der Adserver hat im laufenden Geschäftsjahr 2021 bereits für mehr als 1,4 Millionen Euro Kampagnen ausgeliefert. Dies führt zu einer weiteren Skalierung der Plattformerlöse und bringt uns unserem Ziel, 100 Prozent des Umsatzes über VIS.X® zu generieren, deutlich näher.”

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - 1st-Party-Data Value-Chain - für eine nahtlose Experience zwischen Advertising- & Marketing-Welt am 13. October 2021, 10:00 - 12:00 Uhr

Aus der Verknüpfung von Marketing und Advertising entsteht eine effiziente intelligente User-Ansprache entlang des gesamten Sales-Funnels. Im Webinar bekommen Sie die entsprechenden Insights wie man diese Welten verknüpft und daraus holistische Daten-Strategien entwickelt: unter Berücksichtigung von 1st-, 2nd- und 3rd-Party Daten. Wir stellen hierzu drei Technologien bzw. Anwendungen aus dem Bereich Data-Management mit unterschiedlichen Ausrichtungen in der Einzelbetrachtung vor, die aber gemeinsam in einem Tech-Stack richtig kombiniert, für eine übergreifende Wertschöpfung im datengetriebenen und konsumentenzentrierten Marketing sorgen. Jetzt anmelden!