DATA & TARGETING

65 Millionen US-Dollar für den Datenspezialisten Infosum

17. August 2021 (jm)
Bild: Giorgio Trovat - Unsplash

Der britische Datenspezialist Infosum hat eine Series-B-Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen und erhält eine ordentliche Finanzspritze. Demnach sammelt das Unternehmen 65 Millionen US-Dollar ein und will damit sein Team weiter auszubauen, in neue Märkte expandieren und die Entwicklung der Plattform vorantreiben. Alleiniger Investor der Finanzierungsrunde ist der Investmentfonds Chrysalis Investments. Ende 2020 hatte Infosum bereits eine Series-A-Runde abgeschlossen und 15 Millionen US-Dollar erhalten.

“Das Bewusstsein unter Konsumenten für den Schutz ihrer Daten nimmt zu, ebenso wie die Anzahl der Unternehmen, die Wert auf Qualität und Kontrolle legen. Diese treiben die nächste Phase eines Umdenkens voran, bei dem die Technologie, die es Unternehmen ermöglicht, Kundendaten sicher zu nutzen, eine entscheidende Rolle spielt“, sagt Brian Lesser, Chairman und CEO von Infosum.

Das 2015 gegründete Unternehmen bietet seinen Kunden einen dezentralen Ansatz für Daten-Kooperationen unter anderem zu Werbezwecken, ohne personenbezogene User-Daten tatsächlich miteinander zu teilen. Infosum setzt hierbei auf die patentierte “Non-Movement of Data”-Technologie und ermöglicht damit virtuelle Datennetzwerke, die geltende Datenschutzrichtlinien mit geringstmöglichem Aufwand erfüllen. Nun soll mit den neuen finanziellen Mitteln vor allem die Expansion vorangetrieben werden.

“Infosum verfügt über eine der am schnellsten skalierbaren Einnahmequellen, die wir im Softwarebereich jemals gesehen haben, und adressiert unserer Meinung nach eine bedeutende Marktchance in der digitalisierten Welt”, kommentiert Richard Watts, Portfolio Manager bei Chrysalis Investments, die Investition. Watts wird durch die Investition in den Aufsichtsrat von Infosum aufgenommen.

Bild: Raimar von Wienskowski Uli Hegge

Uli Hegge, SVP Central Europe bei Infosum, sieht vor allem massive Wachstumschancen im deutschsprachigen Markt: “Infosums Technologie passt hervorragend zu den Erwartungen der Unternehmen hier. Die besonders ausgeprägte Datenschutz-Kultur verlangt nach wirklich datenschutzrechtlich und technisch sicheren Lösungen, die nicht nur vermeintlich oder kurzfristig die Erwartungen von Konsumenten, der Politik und den einschlägigen Behörden adressieren. Wir freuen uns darauf, in Kürze Partnerschaften mit großen Unternehmen bekannt geben zu können.”

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Das neue Contextual & Semantic Targeting - Cookielose Adressierbarkeit in digitalen Kanälen? am 07. October 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Die Tage adressierbaren Web-Traffics, der auf Third-Party Cookies basiert ist gezählt. Aufgrund restriktiver Browsereinstellungen und der konsequenten Umsetzung der Vorgaben aus der DSGVO, werden alternative Konzepte gebraucht, damit Werbung weiterhin ihren Weg zur richtigen Zielgruppe findet. Die meisten Beteiligten der Angebots- und Nachfrageseite in der digitalen Werbewirtschaft setzen auf einen Mix aus Verfahren und Ansätzen. Jetzt anmelden!