Adzine Top-Stories per Newsletter
DATA & TARGETING

Die Bedeutung von Data Science in der Agenturlandschaft nimmt zu

15. September 2020 (jm)
Bild: Joshua Sortino - Unsplash

Daten sind im digitalen Werbeökosystem eine eigene und vor allem essentielle Währung. Die Nutzung, Aktivierung und Verknüpfung von Rohdaten und First-Party-Daten spielt im datengetriebenen Marketing eine immer größere Rolle. Dementsprechend ist es kaum verwunderlich, dass Data Science in der Agenturlandschaft stark an Bedeutung gewinnt. Die Wiener Agentur E-Dialog, eine Full-Service-Agentur für Datadriven Advertising, hat nun zwei neue Experten an Bord geholt und erweitert damit das hauseigene Cloud & Data Science Team.

"Data Science hat schon jetzt eine große Bedeutung in der Agenturlandschaft. Beispielsweise durch die Nutzung von Machine Learning, ein Thema, das bei uns bereits stark für Personalisierung, Optimierung und Clustering im Einsatz ist”, erklärt Sandra Wojciechowska, Head of Cloud & Data Science bei E-Dialog. “Durch spezifische Trainings von Algorithmen können wir so Qualitätsverbesserungen in den unterschiedlichsten Bereichen erreichen — denn wir können Vorhersagen treffen, wie z.B. Purchase-Predictions, und mit Hilfe dieser wichtige Optimierungen vornehmen. Fragen wie ‘Welchen Einfluss hat die Lieferzeit auf die Conversion Rate?’ oder ‘Welchen Einfluss hat die Anzahl der Zeichen eines Textes auf das Kaufverhalten?’ werden in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen”, so Wojciechowska weiter.

Die zwei Neuzugänge sollen nun fachliche und auch personelle Stärkung bei diesen Themen ins Team bringen. Evangelia Soultani ist Mathematikerin und hat ihr Masterstudium in “Complex Systems Science” an der University of Warwick (UK) und Chalmers (Schweden) absolviert. Sie war bisher in der Automobilbranche tätig und führte hier verschiedene Forschungsprojekte durch. In den letzten Jahren war Soultani als Data Scientist bei der Volvo Group in Göteborg dafür verantwortlich, mithilfe fortschrittlicher Analyse- und maschineller Lerntechniken den Wert von Konnektivitätsdaten freizusetzen. Ebenfalls neu im Cloud & Data Science Team von E-Dialog ist Jorge Mario Loaiciga Rodriguez. Er absolvierte seinen Bachelor of Engineering in Costa Rica und seinen Master in Elektrotechnik am Korean Advanced Institute of Science in Südkorea. Rodriguez war bisher unter anderem bei Cozyo in Wien für die Implementierung verschiedener Computer Vision Algorithmen für Web-Anwendungen in Cloud-Umgebungen verantwortlich.

Das Aufgabengebiet der beiden Data Scientists in der Agentur umfasst die Anwendung von Techniken der Datenanalyse und des maschinellen Lernens zur Generierung umsetzbarer Erkenntnisse für die verschiedenen Geschäftsanforderungen, sowie den Entwurf, Aufbau und die Bereitstellung von Web-Anwendungen in der Google Cloud Platform. Zusätzlich dazu sollen sie das Webanalyse-Team unterstützen. Insgesamt hat die Agentur 55 Mitarbeiter, wovon 6 im Cloud & Data Science Team arbeiten.

Die Bedeutung von Data Science wird in Zukunft weiter zunehmen und gerade in Zeiten von DSGVO und Third-Party-Cookie-Sterben immer relevanter werden. Die Entwicklungen erfordern auch von der Agenturlandschaft kreativere – aber dennoch datenbasierte – Targeting-Strategien, um Werbebotschaften zielgenau zu platzieren. Dafür ist der Aufbau von entsprechendem Know-how notwendig.

Event-Tipp: Welche Marketing Tech macht in Zukunft den Unterschied?

Dieser Frage widmet sich die erste Ausgabe von ADZINE Live zum Thema Martech am 22.10 von 14 bis 15:30 Uhr. In der ersten Martech Edition geben wir einen Überblick über das Spektrum an Technologien, zeigen aktuelle Studienergebnisse und fragen Marketing Manager, Anwender und Berater aus der Praxis, welche Technologie oder welche Kombinationen in Zukunft ganz besonders zum Erfolg beitragen werden. Jetzt kostenlos anmelden!

Tech Finder Unternehmen im Artikel