VIDEO

Comscore erweitert seine CTV-Kapazitäten mit Samba TV

21. September 2020 (jm)
Bild: Charles Deluvio - Unsplash

Die Corona-Pandemie hat die Fernsehgewohnheiten der Verbraucher weltweit verändert und die CTV-Nutzung vorangetrieben. Dies hat auch Comscore, ein Anbieter für digitale Nutzungs- und Audiencemessung, erkannt und geht deshalb eine Partnerschaft mit Samba TV ein. Dadurch soll Comscore Zugriff auf Smart-TV-Messungen über lineare Kanäle, Connected TV (CTV) und Over-the-top (OTT) erhalten.

Die Softwaretechnologie von Samba TV ist dazu in der Lage das Nutzungsverhalten von Smart-TV-Zuschauern zu messen und zu analysieren. Auf Basis der Nutzungsgewohnheiten stellt das Unternehmen dann Zielgruppensegmente für Werbung in digitalen Medien und Applikationen zur Verfügung. Samba TV ist also ein Anbieter von bildschirmübergreifenden Fernsehdaten und erweitert so Comscores TV-Messkapazitäten. Dies ermöglicht Comscore die eigene CTV-Messung in Märkten auf der ganzen Welt anzubieten. Die neue Smart-TV-Messung über lineares Fernsehen, CTV und OTT umfasst Daten zur Sichtbarkeit von Anzeigen, deren Detaillierungsgrad bis hin zu Fernsehprogrammen und -serien reicht. Zunächst soll die Einführung der internationalen Smart-TV-Messfunktionen in ausgewählten europäischen Märkten, wie Deutschland und Großbritannien, beginnen. Beide Unternehmen planen aber, diese 2021 auch auf Spanien, Italien, Frankreich und weitere Länder auszudehnen.

"Wir freuen uns, dass wir unsere Möglichkeiten zur Messung des vernetzten Fernsehens auf ganz Europa ausweiten können", kommentiert Bill Livek, CEO von Comscore, die neue Partnerschaft. "Als ein führendes Unternehmen in diesem Bereich in den USA haben wir die Möglichkeit, unsere kombinierten Daten in Partnerschaft mit Samba TV und anderen strategischen Akteuren in der Region zu nutzen, um ein unübertroffenes Messangebot für diesen wichtigen Kommunikationskanal zu schaffen."

Auch Ashwin Navon, CEO und Mitbegründer von Samba TV, zeigt sich erfreut über die Verbindung zu Comscore: "Wir sind bestrebt, unseren massiven, globalen Umfang an Smart-TV-Daten zu nutzen, um die Möglichkeiten von marktführenden Messunternehmen wie Comscore zu erweitern, um der Komplexität der heutigen Medienlandschaft gerecht zu werden. Angesichts der raschen Veränderungen des Fernsehzuschauerverhaltens können Werbetreibende und Verlage den bisherigen Ansatz zur genauen Messung der Größe des Publikums oder der Wirksamkeit ihrer Werbung nicht mehr anwenden. Daher ist diese Partnerschaft ein Durchbruch für Vermarkter, denen Datenleistung, Genauigkeit und Innovation wichtig sind.”

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren