Adzine Top-Stories per Newsletter
MOBILE

Video Chooser lässt App-Nutzern die Wahl zwischen Werbeclips

28. April 2020 (apr)
Bild: Ogury

Martech-Anbieter Ogury bringt ein neu entwickeltes Format für Videowerbung auf den Markt. Video Chooser stellt einem App-Nutzer im Rahmen von Werbeunterbrechungen bis zu drei Clips zur Auswahl, damit er selbst entscheiden kann, welcher ihm am ehesten zusagt. Damit soll mobilen Usern mehr Kontrolle über ihr Anzeigenerlebnis erlaubt und die Wirkung des Brandings gesteigert werden. Die Lösung erinnert an das Technologieangebot von Welect.

Der Mobile-Daten-Spezialist Ogury übernimmt zwar das anfängliche Targeting, das sich nach den Interessen der Nutzer richtet, doch den letzten Schritt geht der User bei diesem Format selbst. Dafür wählt der Konsument eines zwischen zwei bis drei Werbevideos aus, das in der Folge im Vollbildmodus startet. Diese Eigeninitiative soll bessere Branding-Effekte hervorrufen und beispielsweise die Werbeerinnerung erhöhen. Eine Marke kann im Rahmen dieses Formats auch alle drei Anzeigenplätze kaufen, sodass der User aus den Clips einer einzigen Marke auswählt. Jan Heumüller, Managing Director DACH bei Ogury, erklärt: „Das Verhalten der Verbraucher wurzelt in der menschlichen Psychologie. Wenn sie sich aktiv dafür entscheiden, Werbeanzeigen einer Marke anzusehen, werden sie sich in Zukunft eher mit dieser Marke beschäftigen, um ihre ursprüngliche Wahl zu unterstützen. Dies liegt in einer kognitiven Tendenz begründet, die als nachträgliche Begründungstendenz bekannt ist.”

Das Angebot von Ogury können Advertiser entweder im Managed Service oder programmatisch buchen, den Kontakt zahlt der Werbetreibende nur, wenn ein Video angesehen wird. Im ersten Fall übernimmt das Unternehmen die Kreation, das Setup der Kampagne und deren Optimierung. Im zweiten Fall liefert Ogury die Datenbasis und den Media-Deal an die vom Kunden genutzte Einkaufstechnologie. In über 10.000 Publisher ist die Technologie von Ogury integriert, in Deutschland sind das unter anderem die Apps von Mail.de oder Netzkino. Unter den ersten Testern für Video Chooser befinden sich Marken wie Mastercard und Bayer.

Mit dem Launch von Video Chooser entfernt sich die Marketing-Plattform etwas von dem eigenen Kerngeschäft. Eigentlich bietet Ogury Advertisern lediglich die Daten für das Mobile Marketing an und stellt Publishern mit der eigenen Plattform eine Infrastruktur bereit, um den User Consent, also die Zustimmung des Nutzers zur Datenverarbeitung für Werbe- und Personalisierungszwecke, zu erheben und zu verwalten. Erst im Dezember konnte das Londoner Unternehmen dafür 50 Millionen US-Dollar Wachstumskapital einsammeln. Mit der neuen Advertiser-Lösung macht Ogury dem Düsseldorfer Adtech-Anbieter Welect Konkurrenz, der ein sehr ähnliches Werbeformat anbietet.

Tech Finder Unternehmen im Artikel