Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Mobile-Nutzung: Keine Eile beim Video gucken

4. October 2019 (jm)
Bild: Alex Suprun; CC0 - unsplash.com

Wie die Mobile Marketing Association (MMA) herausgefunden hat, lässt sich über Display-Werbemittel auf Mobilgeräten schon nach unter einer Sekunde eine Wirkung beim Nutzer erzielen. Im Vergleich zum Desktop sind Nutzer hier noch schneller unterwegs, die Aufmerksamkeit ist kürzer. Das gilt für statische Inhalte. Für den Videokonsum gelten jedoch andere Regeln, wie der Videotech-Anbieter Freewheel in einem aktuellen Report aufzeigt. Hier läuft der Großteil der Werbemittel in längeren Videoinhalten.

Im Video Marketplace Report für das zweite Quartal 2019 interpretiert Freewheel Werbedaten, die das Unternehmen über seine Plattform erhoben hat. Gemessen an den Ad Views zeigt sich, dass auf mobilen Geräten vor allem in längeren Videoinhalte von über fünf Minuten geworben wird – mehr noch als auf dem Desktop. Fast 80 Prozent der gesehenen Werbemittel wurden in solchen Inhalten ausgestrahlt.

Freewheel geht bei einer solchen Länge schon von “vollen Episoden” aus. Der Nutzer dürfte sich also in einer ähnlichen Stimmung befinden, wie beim Fernsehen: entspannt und offen für Unterhaltung. Im Vergleich wird nur auf Set-Top-Boxen (STB), wie etwa der Amazon Fire TV Stick, und Connected-TVs (CTV) häufiger in langen Inhalten geworben.

Grafik: Freewheel - Video Marketplace Report Q2 2019

Und auch im Bereich der Live-Videoübertragungen wird Mobile zunehmend zum Werbefavoriten. Live Content ist einer der am schnellsten wachsenden Segmente und zeigt im Jahresvergleich eine Wachstumsrate von 32 Prozent. Besonders Live-Sport-Events sind laut Freewheel die Wachstumstreiber in diesem Segment. Hier ist Mobile gleichauf mit Desktop. Beide Devices werden deutlich häufiger für Live Content verwendet als CTVs oder STBs.

Abseits vom offenen Web, wo die Aufmerksamkeitsspanne von Mobile-Nutzern häufig sehr kurz ist, entwickelt sich der Videokonsum in einer andere Richtung. Gerade lange Inhalte werden häufiger auch auf den kleinen Bildschirmen konsumiert und darin geworben.

Takeaways

  • Die meisten Mobile Video Ads über Freewheel wurden in langen Videoinhalten gebucht.
  • Mobile Devices werden demnach in Europa immer stärker für langformatige Videoinhalte genutzt.
  • Auch im Bereich der Live-Videoübertragungen ist Mobile eines der beliebtesten Devices.

Tech Finder Unternehmen im Artikel