Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE MEDIA - Babynahrung, Wanderstiefel und Gartentipps bei Chip.de

Technikmagazin will mit Chip 365 zum Alltagshelfer werden

16. September 2019 (apr)
Bild: Raul Varzar - Unsplash, CC0

Chip.de geht auf eine PC-Zeitschrift aus den Siebzigern zurück und ist dementsprechend insbesondere als Ratgeber für Technik bekannt geworden. Mittlerweile hat das Portal jedoch größere Ambitionen und strukturiert in der Folge auch seine inhaltliche Ausrichtung um. Neben den gewohnten Konsolenvergleichen und Smartphone-Tests gibt die Website unter der Marke Chip 365 in Zukunft verstärkt Empfehlungen für Produkte aus dem Alltag. Bei aktuell 17,5 Millionen Besuchern laut Agof ist Chip.de aus dem Hause BurdaForward eine der reichweitenstärksten Websites in Deutschland und als Premium-Umfeld unter Werbetreibenden durchaus ein Begriff. Ihnen eröffnet sich nun ein neues Umfeld für ihre Anzeigen.

Chip 365 positioniert sich als “unabhängiger und objektiver Berater bei Kaufentscheidungen” und bietet News rund um den Verbraucheralltag, wie etwa gute Angebote oder Rückrufaktionen. Als Kern dürften jedoch die Tests und Produktempfehlungen gelten, mit denen zusätzlich Geld in Form von Affiliate-Provisionen verdient werden soll. Die Themenwelten teilen sich in die Kategorien Freizeit & Familie, Kleidung & Accessoires, Essen & Trinken, Gesundheit & Kosmetik und allgemeine Verbraucher News. So finden sich derzeit neben den klassischen Technikinhalten Artikel wie “5 schöne Ideen für Teich und Garten”, “Die beste Softshelljacke 2019”, “Genialer Trick: Sie haben Ananas Ihr Leben lang falsch gegessen!” und eine Abhandlung über die Erfindung der Currywurst. Der Content stammt von Redakteuren aus der Chip-Redaktion, dem eigenen Testcenter sowie externen Partnern und geht zurück bis Anfang des Jahres, teilweise sogar bis 2013. Die bestehenden Stücke wurden anscheinend zusammengeschoben und unter der Marke Chip 365 neu sortiert.

Allgemeine Themen sorgen massiv für Traffic bei Chip

Auch wenn die Überschriften das Niveau der Boulevard-Magazine nicht unbedingt übersteigen, ist die neue Sparte gut angelaufen: “Schon jetzt machen die Beiträge zu diesen allgemeinen Themen fast die Hälfte des gesamten Traffics der CHIP-Kaufberatung aus. Im Videobereich wächst kein Umfeld so rasant wie der Verbraucherbereich”, heißt es in der Pressemitteilung. Konkret spricht Chip im ersten halben Jahr von 40 Millionen Visits auf 1.000 Kaufberatungen und Tests, die abseits der Technik erstellt wurden. “Der Start von CHIP 365 ist ein echter Meilenstein in der über 40-jährigen Geschichte der Marke CHIP und macht das Portal zu einem täglichen Ratgeber für alle Menschen in Deutschland. Die Nutzer haben genug von zweifelhaften Vergleichsportalen, deren Seriosität nur schwer zu überprüfen ist”, meint Niels Held, Chefredakteur von CHIP.de.

Für die Werbebranche ergibt sich mit Chip 365 ein neues, spannendes Werbeumfeld. Angesichts der einzelnen Kategorien bräuchte man nicht einmal ein granulares Targeting – die Zielgruppen sind klar umrissen. Es bleibt abzuwarten, wer sich im neuen Umfeld zu positionieren weiß.