DATA & TARGETING

Reisedatenspezialist Sojern startet in Deutschland unter der Führung von Mathias Gerber

10. September 2019 (apr)
Bild: Krzysztof Kowalik - Unsplash, CC0

Der stark wachsende, digitale Travel-Sektor bekommt einen neuen Spezialdienstleister in heimischen Gefilden. Sojern bietet Programmatic Advertising für die Touristik und realisierte in Deutschland bereits Kampagnen für Kunden wie Flixbus. Mit Mathias Gerber kommt nun der erste Regional Director für Deutschland, Österreich und die Schweiz, um das Geschäft in Europa voranzutreiben.

Mathias Gerber, Sojern

Gerber wechselt von Travel Audience, einem direkten Wettbewerber unter dem Dach der Vertrieb-Software Amadeus, und war zuvor schon für Kayak und Tripadvisor in leitenden Sales-Positionen tätig. Der Betriebswirt eröffnet in Berlin die erste der weltweit 13 Niederlassungen von Sojern in Deutschland. “Mathias Gerber verfügt über einzigartige Kompetenz und ein großartiges Netzwerk in der deutschsprachigen Tourismuswirtschaft“, sagt Chris Blaine,Vice President EMEA bei Sojern, über seinen neuen Kollegen.

Von personalisierten Boardingpässen zur Programmatic-Plattform

Sojern wurde 2007 gegründet und startete in den USA damit, personalisierte Werbeanzeigen auf Boardingpässe von allen größeren Fluggesellschaften, wie beispielsweise Delta oder United Airlines, zu drucken. Heute, nach einer Investition von 120 Millionen US-Dollar von Technology Crossover Ventures, ist das Unternehmen zu einer Programmatic Advertising-Plattform rund um Display, Mobile, Social und Video erwachsen und platziert digitale Werbeanzeigen vor buchungswilligen Konsumenten. 550 Angestellte arbeiten in diesem Sinne im Auftrag von Meta-Suchmaschinen (Trivago), Hotels (Marriott International), Airlines (Emirates) oder anderen Reiseveranstaltern. Als Spezialdienstleister kann Sojern über 350 Millionen Audience-Profile aus dem Travel-Segment vorweisen, die auf der Analyse des touristischen Buchungsverhaltens basieren, das sich aus Daten von Suchmaschinen, Flugportalen, Hotelketten oder anderen Anbietern aus der Reisebranche speist.

Deutschland als Wachstumsmarkt für Programmatic im Tourismus-Sektor

Die digitale Touristik wächst enorm, jede zweite Buchung erfolgt mittlerweile online und auch Deutschland ist global gesehen ein interessanter Markt für Sojern geworden. So wurden laut der Weltorganisation für Tourismus in Deutschland vergangenes Jahr rund 80 Milliarden Euro für Auslandsreisen ausgegeben. “Digitales Marketing ist ein wichtiger Pfeiler des Tourismus. Wir erwarten allein in Deutschland in diesem Jahr Investitionen in Höhe von 1,8 Milliarden Euro in den dynamischen Einkauf digitaler Werbeflächen“, so Sojerns EMEA-Chef Chris Blaine.

Es bleibt abzuwarten, ob sich der Trend weiter fortsetzt, dass sich spezialisierte Datenlieferanten für einzelne Branchen etablieren. Mit Sojern und Travel Audience gibt es hierzulande jedenfalls bereits zwei für die Tourismusbranche.

Tech Finder Unternehmen im Artikel