Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE MEDIA

Übernahme abgeschlossen: Outbrain integriert Ligatus-Management

2. April 2019 (ft)
Bild: Ligatus/Outbrain Presse Liesbeth Mack-de Boer, Managing Director DACH Outbrain

Die Übernahme von Ligatus durch Outbrain ist abgeschlossen. Der Native-Advertising-Anbieter hat seine neue Führungsebene maßgeblich durch Ligatus-Mitarbeiter ergänzt und baut damit seine Präsenz auf dem europäischen Markt weiter aus. In Deutschland wird Lisbeth Mac-de Boer, ehemaliger Managing Director DACH bei Ligatus, in gleicher Position für Outbrain übernehmen.

Mit dem Deal stärkt Outbrain seine Stellung im europäischen Markt. Durch Ligatus kann das Unternehmen sein Kundennetzwerk um über 1.400 Premium-Publisher erweitern, zu denen unter anderem die G+J-Websites wie Stern.de und Publisher wie Zeit Online und Le Monde gehören.Gleichzeitig baut Outbrain seine Präsenz in den Kernmärkten Europas durch das Führungsteam von Ligatus aus.

Emarketer und Enders Analytics schätzen den Native-Advertising-Markt in Deutschland auf etwa zwei Milliarden Euro. Hier konkurrieren neben Outbrain und ehemals Ligatus vornehmlich Player wie Taboola, Plista, Define Media, Oath/Verizon, Twiago und die Seeding Alliance.

Ligatus-Führungsteam ergänzt Outbrain

Durch die Übernahme der Führungsebene von Ligatus stellt sich Outbrain in den Märkten Europas, darunter Frankreich, Deutschland, Belgien und den Niederlanden breiter auf.

Klaus Ludemann, CEO von Ligatus, wird als Teil der Gruppe für Strategie und Unternehmensentwicklung in das Führungsteam von Outbrain aufgenommen.

Liesbeth Mack-de Boer wird ab sofort als Managing Director von DACH für Outbrain tätig sein. Mack-de Boer verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in Vertrieb und Medien. Zuletzt war sie bei Ligatus für den strategischen Ausbau des Kern- und Programmatic-Geschäfts des Unternehmens in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich.

Auch in weiteren europäischen Märkten wird Outbrain sein Führungsteam sowohl durch eigene als auch ehemalige Ligatus-Mitarbeiter ergänzen:

  • Julien Mosse (ehem. COO von Ligatus) wird Managing Director der Region Südeuropa und Benelux.
  • Ben Doumen (ehem. Ligatus) bleibt Managing Director Belgien.
  • Nick Kalse (ehem. Ligatus) bleibt Managing Director Niederlande.
  • François-Xavier Préaut (Outbrain) wird zum Managing Director für Frankreich befördert.
  • Sebastiano Cappa (ehem. Ligatus) bleibt Managing Director Italien.
  • Lutz Emmerich (Outbrain) bleibt Country Manager Spanien.

An der Spitze des Teams steht Alexander Erlmeier, Internationaler Geschäftsführer von Outbrain, der für alle internationalen Märkte in APAC, EMEA und LATAM verantwortlich ist.

Während das Unternehmen einen Ausblick über das Management gibt, wird der Verbleib der restlichen Belegschaft nicht kommuniziert. Auf Nachfrage wollte sich das Unternehmen nicht zu zu der Anzahl der übernommenen Mitarbeiter äußern. Lisbeth Mack-de Boer berichtet jedoch, dass ihr Commercial Team zu Outbrain wechseln wird. In Deutschland wird Outbrain damit mit zwei Büros, in München und Köln, vertreten sein.