Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE MEDIA

Generationswechsel an der Agenturspitze: Bastian Schwärmer wird Geschäftsführer von Initiative

11. April 2019 (jm)
Bild: Bastian Schwärmer; Initiative

Die Mediaagentur Initiative setzt ihren Transformationsprozess fort und verstärkt das Management-Team. Bastian Schwärmer wird zukünftig als Geschäftsführer die Geschicke der Agentur leiten und den Ausbau des Beratungsangebotes vorantreiben. Initiative reagiert damit auf die wachsende Komplexität in der Marketing Kommunikation. Bereits 2018 akquirierte der Mutterkonzern IPG das Marketing-Solutions-Geschäft von Acxiom, um die Daten-Kompetenzen zu steigern.

Die aus dem Netzwerk der IPG Mediabrands stammende Mediaagentur Initiative ernennt mit sofortiger Wirkung Bastian Schwärmer zum Geschäftsführer. Der studierte Betriebswirt wird zukünftig verstärkt Aufgaben im Bereich Transformation, digitales und datengetriebenes Marketing sowie den Ausbau des Beratungsangebotes der Agentur übernehmen. Dabei sollen vor allem im Bereich der individuellen Kundenansprache Innovationen vorangetrieben werden. Der 32-Jährige Schwärmer ist bereits seit 2016 Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortete in den vergangenen Jahren den strategischen und operativen Ausbau der Beratungskompetenz. Vor seiner Zeit bei Initiative war Schwärmer unter anderem als Director Digital bei Carat tätig und entwickelte das digitale Angebot im Dentsu Aegis Netzwerk.

Christian Scholz, CEO von Initiative, blickt mit Bastian Schwärmer als Geschäftsführer positiv in die Zukunft: „Als ,digital native' steht Bastian für die nächste Generation von Agenturmanagern, die das positive Verständnis digitaler Transformation über alle Funktions- und Abteilungsbereiche hinweg in die Agentur integrieren.“ Auch Schwärmer freut sich auf die neue Aufgabe und sieht „beschleunigte Innovationszyklen, zunehmende Datenmengen und der Wunsch unserer Kunden nach Flexibilität, Innovationskraft und Beratungskompetenz“ als Chance für die Weiterentwicklung der Agentur.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Data-driven Marketing jetzt zukunftsfähig machen - Consent für Personalisierung und Reichweite. am 24. November 2020, 11:00 - 12:30 Uhr

Die aktive, explizite Einwilligung der Nutzer ist seit DSGVO und der kommenden e- Privacy-Direktive die Einstiegshürde für datenbasiertes Marketing. Personenbezogene Daten dürfen nur noch mit ausdrücklicher Einwilligung der Nutzer gespeichert und verarbeitet werden. Die aktuelle Herausforderung liegt darin, die Errungenschaften des datenbasierten Marketings zu bewahren, bei gleichzeitigem gesetzeskonformen und respektvollem Umgang mit den Rechten und Anliegen der Konsumenten. Diese Herausforderung wächst auch technologisch mit dem Ende der Third-Party Cookies. Jetzt anmelden!