Digital Marketing - Zahl des Tages

Auswertung: 20 Touchpoints bis zur Conversion

26. Oktober 2018 (jvr)

Branchenübergreifend liegt die durchschnittliche Anzahl der Touchpoints einer Customer Journey bei 20. Das ist eines der Ergebnisse einer DACH-Studie für die das Unternehmen exactag die Customer Journey Daten von 100 Kunden ausgewertet hat.

Die Untersuchung sollte herausfinden, wie sich der Media Mix typischerweise zusammensetzt und wie wichtig Impressionen für die Messung aller Marketing Kontakte sind. Anhand dieser Ergebnisse konnte für jeden Kanal die tatsächliche Journey-Rolle ermittelt werden.

Branchenübergreifend liegt demnach die durchschnittliche Anzahl der Touchpoints einer Customer Journey in der DACH-Region bei 20 bis es zur Conversion kommt. Interessante Ergebnisse gab es dabei auch zur Displaywerbung. Es stellte sich heraus, dass über Bannerwerbung nur 12% aller Kundenkontakte abgeschlossen wurden. Einen speziellen Fokus legte das Studien-Design auf den Branchen Automotive, Finance, Media, Retail und Travel. Im Vergleich dieser Branchen zeigten sich deutliche Unterschiede zur Bedeutung von Display. Im Bereich Finanzen konnte dieser Werbekanal etwa über 20% aller Kundenkontakte abschließen.

Desktop noch vorn

Bei der Customer Journey Analyse nach Devices stellte sich heraus, dass immer noch die größte Anzahl der Touchpoints über den Desktop generiert werden, wobei die Bedeutung mobiler Endgeräte abhängig von der jeweiligen Branche deutlich zunimmt. Im DACH-Markt wurden im letzten Jahr sogar ezwa 40% aller Conversions von zwei oder mehreren Devices beeinflusst. Im Bereich Travel liegt dieser Anteil sogar bei fast 50%.

E-Mail hat höchste Klick-Effizienz

Bei der Frage, welcher Kanal nach Click die höchste Conversion-Rate nach dem dynamischen Attributionsergebnis zeigt, hat im DACH-Vergleich der Kanal “E-Mail” die höchste Klick-Effizienz. Insgesamt wird auch deutlich, wie abhängig die direkte Conversion-Leistung eines Kanals von der Onsite-Conversion-Leistung ist. Insgesamt wird auch deutlich, dass die Conversion Rate stark davon abhängig ist, wie hochwertig der Klick und der daraus resultierende Traffic war.