Adzine Top-Stories per Newsletter
MARKTZAHLEN - GfK Crossmedia Visualizer

Whatsapp hat die höchste Mobile-Nettoreichweite, Facebook knapp dahinter

5. Juli 2018 (jvr)
Credit: ADZINE

Im Rahmen einer Halbjahresauswertung des GfK Crossmedia Visualizer im Auftrag von ADZINE hat sich hinsichtlich der mobilen Nutzung eine klare Dominanz von Facebook-Angeboten herauskristallisiert. Von den Top 5 der reichweitenstärksten Mobile-Angeboten in Deutschland kommen drei aus dem Hause Facebook und alle aus den USA.

Nach der vorliegenden GfK-Auswertung erreichte der Instant Messenger Whatsapp im April 2018 82,8% der deutschen Online-Bevölkerung, bei Facebook sind es 74,9%, der Google Playstore konnte noch 59,2% der Onliner ansprechen, Amazon 57,8% und der Facebook Messenger 47,1%.

In Auftrag von ADZINE analysiert die GfK regelmäßig über das GfK Crossmedia Visualizer Panel die Nutzeraktivitäten der deutschen Online-Bevölkerung. Dabei beschränkt sich die Auswertung auf die wichtigsten Nutzungsbereiche, namentlich: Communication, Shopping/Auctions/Rent, News, Social Networks und Gaming, wobei hier alle Nutzer-Sessions auf Apps und Domains berücksichtigt werden. Der Betrachtungszeitraum für den aktuellen Bericht erstreckte sich von Oktober 2017 bis Ende April 2018.

© GfK 05.07.18 / ADZINE Quelle: Gfk Crossmedia Visualizer.Zeitraum: 01.10.2017 bis 30.April 2018  » Vergrösserung

Ingesamt stieg die Mobile-Nutzung in diesem Zeitraum um 9,2% an, während die Desktop-Nutzung der Deutschen im gleichen Zeitraum nur eine minimale Steigerung von 0,8% hinlegte. Der vollständige GfK Bericht mit einzelnen Ausweisungen zu den wichtigsten Themen-Channels wird zeitnah allen ADZINE Newsletter Abonnenten zur Verfügung gestellt. Hier geht es zur Anmeldung unserer Newsletters.