ONLINE MEDIA

Führungswechsel bei United Digital Group

14. August 2017 (ft)
Bild: UDG United Digial Group Marcus H. Starke

Die UDG United Digital Group hat einen neuen CEO. Marcus H. Starke übernimmt ab sofort von Jessica Peppel-Schulz die Geschäftsführung. Starke zieht es nach zehn Jahren in führenden Positionen im Technologiebereich wieder zu seinen Wurzeln in die deutsche Agenturszene zurück.

Marcus H. Starke erklärt: „Die Rückkehr nach Deutschland ist für mich auch eine Rückkehr in das spannende Agentur-Business, dem ich viele schöne und erfolgreiche Jahre zu verdanken habe.“ Er war von 2014 bis heute als CMO bei Microstrategy, einem führenden Analytics Software-Anbieter, sowie zuletzt als CMO bei dem Networking-Hardware, Software und Service-Anbieter Ciena Corporation tätig. Zuvor leitete er unter anderem 2004 bis 2005 als Chairman und CEO Publicis in Frankfurt, bevor ihn sein Weg 2006 bis 2009 als President & CEO EMEA zu Wunderman (WPP Group) nach London führte.

Jessica Peppel-Schulz hatte Anfang 2013 die Geschäftsführung bei UDG United Digital Group übernommen und die Neupositionierung als einheitliche Full-Service-Agenturmarke eingeläutet. Bis dahin bestand UDG aus insgesamt elf Spezialagenturen. Nach der Beendigung der letzten Phase des Umbaus, übergibt Jessica Peppel-Schulz nun an Marcus H. Starke und möchte sich nach eigenen Angaben mit dem Ende der Reorganisation nach einer Auszeit neuen Aufgaben außerhalb der Agentur widmen.