Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE MEDIA - Zahl des Tages

Plan.Net erzielt Honorarumsatz von 100,9 Millionen

3. April 2017 (jvr)
ADZINE

Mit einem Gesamtumsatz von 100,9 Millionen Euro hat die Serviceplan Digitaltochter PlanNet das Kalenderjahr 2016 abgeschlossen. Dies entspricht einem Plus von 7,6 Prozent. Das betreute Mediavolumen lag nach eigenen Angaben bei 584 Millionen Euro. Besonders die Bereiche Business Intelligence, Content Marketing, E-CRM und E-Commerce gehörten 2016 zu den Umsatztreibern.

Die 100-Millionen-Euro-Grenze ist erreicht: Um 7,6 Prozent konnte die PlanNet Gruppe ihren Honorarumsatz 2016 auf insgesamt 100,9 Millionen Euro steigern (2015: 93,8 Millionen). In Deutschland erzielte die größte Digitalagentur der Bundesrepublik einen Umsatz von 90,2 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Plus von 8,5 Prozent (2015: 83,1 Millionen). Das betreute Mediavolumen wuchs ebenso an: von 541 Millionen Euro im Jahr 2015 um 7,9 Prozent auf 584 Millionen Euro – 538 Millionen davon in Deutschland (plus 8,2 Prozent). Weltweit sind derzeit mehr als 950 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei PlanNet beschäftigt, davon rund 850 in Deutschland.

Ausschlaggebend für die positive Entwicklung waren laut PlanNet das Wachstum im nationalen wie internationalen Kerngeschäft, also den Bereichen Kreation, Technologie und Media, sowie die im vergangenen Jahr verstärkt ausgebauten Leistungsfelder E-Commerce, Content Marketing, Business Intelligence und E-CRM. Darüber hinaus wurde auch in diesem Jahr das Leistungsportfolio erweitert. Nachdem bereits 2015 mit PlanNet Business Intelligence das erste Joint Venture der PlanNet Gruppe und der Mediaplus Gruppe an den Start ging, folgte im Juli 2016 ein weiteres gemeinsames Unternehmen: PREX Programmatic Exchange (kurz: PREX) bündelt alle Programmatic-Advertising-Kompetenzen und verantwortet Einkauf, Buchung, Abwicklung und Optimierung aller programmatischen und automatisierten Kampagnenbestandteile innerhalb der Serviceplan Gruppe. Darüber hinaus wurde Aquarius Digital im Juli 2016 Teil der PlanNet Gruppe, wodurch in einer Fusion mit PlanNet Solutions PlanNet Pulse entstand.

Manfred Klaus

„Unser Ziel ist es, unsere Kunden im Marketing für das digitale Zeitalter durch das Zusammenspiel von Produkten, Content und Services zukunftsfähig zu machen. Die Wachstums- und Umsatzzahlen bestätigen die Marktrelevanz unseres Leistungsportfolios, das wir auch im vergangenen Jahr erneut ausgebaut haben und das die gesamte Bandbreite des digitalen Marketings abdeckt. Denn auf diese Weise können wir den Kunden genau die Lösung bieten, die für ihren Geschäftserfolg entscheidend ist“, sagt Manfred Klaus, Sprecher der Geschäftsführung der PlanNet Gruppe. „Dass wir im vergangenen Jahr erstmals die 100-Millionen-Grenze übersprungen haben, ist ein wirklich tolles Ergebnis. Darauf können wir alle sehr stolz sein. Unser Dank gilt unseren Kunden und selbstverständlich dem gesamten Team, das diesen Erfolg erzielt hat.“