VIDEO

Google kürt beliebteste YouTube Spots

17. Juni 2016 (ft)
Bild: alswart - Dollarphotoclub. com; Bearb.: Adzine

Bei den Cannes Lions werden die Besten der Kreativbranche im Bereich Video ausgezeichnet. YouTube hat sich diese Gelegenheit als Anlass genommen, die weltweit erfolgreichsten Werbevideos auf der Plattform zu präsentieren. Hier zeigt sich vor allem, dass einige Marken, die auch letztes Jahr in die Bestenliste gekommen sind, es offenbar raus haben, wie man sich bei Youtube am besten in Szene setzt.

Der Erfolg eines Videos wird von YouTube an mehreren Faktoren gemessen. Dabei werden Spielzeit, Views und das Verhältnis von bezahlten und organischen Aufrufen berücksichtigt. Zudem nimmt jede Marke nur mit einem Video Teil, um laut Google „eine gewisse Vielfalt zu gewährleisten“.

Den ersten Platz konnte sich in diesem Jahr der Clash of Clans-Spot „Ride of the Hog Riders“ sichern. Der animierte Clip widmet sich Mr. T-ähnlichen Einheiten, die sich auf Wildschweinen fortbewegen und auf einen eigenen sopran-artigen Ruf hören. Clash of Clans ist dafür bekannt für ihre Clips lustige Kurzgeschichten mit animierten Figuren zu erzählen.

Der zweite Platz geht an die Süßigkeitenmarke Skittles, die vorallem durch ausgefallene und lustige Werbung besticht, die nicht selten ein sinnentleert wirkt. In dem Clip „Bleachers“ steckt sich ein Teenager-Mädchen bei einem Jungen mit den „Skittles-Pocken“ an, nachdem es – ganz im Stil US-amerikanischer Stereotypen – hinter der Tribüne eines Highschool Football-Stadions davon probiert.

Bei dem Drittplatzierten, Adidas, schlägt man hingegen motivierende Töne an. Unter dem Namen „Create Your Own Game“ appelieren mehrere Fußballgrößen, wie Messi, Müller der Özil, an den Zuschauer, seine Individualität zu stärken und "den eigenen Weg zu gehen", um im Spiel weiterzukommen.

Verglichen mit der Konkurrenz wirkt das viertplatzierte Video von Samsung etwas emotionsarm. In dem Präsentationsvideo für das Galaxy S7 und S7 Edge werden mit einfachen Bildern die neuen Funktionen der aktuellen Smartphone-Modelle vorgestellt.

Auf den fünften Platz schafft es das Video „Unstoppable" aus der #Like a Girl-Kampagne von Always. Wie auch Adidas setzt das Unternehmen auf Motivation. Hier werden junge Mädchen zu mehr Selbstbewusstsein in ihrer Rolle als Frau animiert.

Auf den Plätzen Fünf und Sechs haben Duracell und Vivo Smart Phone sich bei Filmlizenzen für ihre Werbespots bedient. Während man bei Duracell auf Star Wars setzt, um Lichtschwerter mit Batterien zu betreiben, begeistert Vivo mit den Minions die Zuschauer.

Auf den Plätzen Acht bis Zehn schaffen es Mountain Dew, Hyundai und Pokémon mit ihren diesjährigen Super Bowl-Spots. Gegenüber den anderen Werbevideos haben diese Clips den Vorteil, dass sie durch die Tradition und den guten Ruf von Super Bowl-Werbung eine Menge Aufmerksamkeit bekommen.

Die unterschiedlichen Videos zeigen, dass es viele Möglichkeiten gibt, Zuschauer auf Youtube für seine Marke zu begeistern. Allerdings zeigen Hyundai, Always, Samsung, Clash of Clans und Adidas durch ihren wiederholten Erfolg, dass sich auch eine gewisse Konsistenz auszahlen kann.