DISPLAY ADVERTISING - Mission Programmatic Buying

Yandex und Google machen gemeinsame Sache

26. Februar 2014 (gy)

Die russische Suchmaschine hat seine Real-Time-Bidding-Partnerschaft mit Google bekannt gegeben. Laut Yandex wird Google den Werbetreibenden von Yandex Zugriff auf die Doubleclick AdExchange gewähren. Der Bid Manager der Doubleclick-Plattform soll mit dem Real-Time-Bidding-System von Yandex verbunden werden; ebenso wie die Doubleclick AdExchange mit der Yandex DSP AWAPS. Die Kooperation bezieht sich aber nur auf das Display Advertising im Yandex Netzwerk.

Laut eines Berichtes von Yandex bezieht sich die Partnerschaft lediglich auf Display-Werbeanzeigen und nicht auf textbasierte kontextbezogene Werbeanzeigen. Head of Sales Technology bei Yandex, Nokolay Danilov: „Die Integration der zwei Werbesysteme wird den Werbemarkt ohne Zweifel  stimulieren. Die Transparenz, die ein Merkmal der RTB-Systeme ist, eröffnete neue Chancen für Wachstum. Je mehr Akteure, desto größer die Reichweite des Werbebestandes, desto stärker der Wettkampf um Platzierungen, desto höher die Qualität der eigentlichen Werbeanzeigen. Wir gehen davon aus, dass die Partnerschaft mit Google einen Anstieg des Vertriebes von Display-Werbeanzeigen, sowie die verbesserte Qualität von Werbeanzeigen mit sich bringt“.

Frank Einecke, Head of SEEMEA Media Buying Solutions bei Doubleclick ergänzt: „ Wir freuen uns über die Partnerschaft, die dazu beitragen wird ein RTB-Ökosystem in Russland zu entwickeln. Anbetracht des Tempos mit dem dieser Markt Real-Time-Bidding angenommen hat, ist der Zugriff auf lokale und globale Werbebestände der Schlüssel für unsere Publishern und Werbetreibenden die nach einer stetig wachsenden Reichweite suchen. Wir sind auch sehr darüber erfreut, dass der russische Markt sich auf dem Weg zu innovativen Programmatic-Lösungen befindet, die Branding- und Performance-Strategien liefern können, um Ziele effizienter zu erreichen“.

Laut Comscore deckt das Yandex Advertising-Netzwerk 96 Prozent der russischen Internetaudienz ab.