BRANDING - Konnect gestartet

Unilever will in Echtzeit mobile Nutzer ansprechen

25. February 2014 (gy)

Der FMCG-Hersteller Unilever hat gestern auf dem Mobile World Congress in Barcelona den Marktstart von "Konnect" bekannt gegeben. Zusammen mit dem Mobile-Spezialisten Brandtone wird Unilever Konnect als eigene Programmatic-Mobile-Marketing-Platform nutzen. Über diese Plattform erhalten Brand Advertiser der Unilevermarken Zugriff auf mobile Profildaten von Unileverkunden, die zuvor ausdrücklich dazu ihr Einverständnis (Opt-in) abgegeben haben. Ob für SMS- oder Rich-Media Kampagnen auf Smartphones: mit Konnect will Unilever gezielt und vor allem in Echtzeit die Verbraucher über ihr mobiles Endgerät in der richtigen Nutzungssituation ansprechen, was insbesondere im Bereich Location Based Advertising von Interesse sein dürfte.

Unilever wird Konnect zunächst in den sogenannten Emerging Markets wie Indien,China und Indonesien einsetzen. Rahul Welde, Unilevers Vice President hat gestern die Plattform symbolisch in Barcelona für eine Sunlight-Kampagne in Indien aktiviert, berichtet die britische Marketingmagazine TheDrum und MarketingWeek. Welde: „Wir sehen Konnect als das Äquivalent des Bloomberg Terminals – welches Real-Time-Einblicke und einen Weg zum Managen von Trading-Kampagnen anbietet, während diese in Echtzeit ausgespielt werden. Es ist uns jetzt möglich Verbraucher, die unsere Produkte nutzen zu identifizieren, mit ihnen zu interagieren und sie exakt in dem Augenblick zu belohnen, wenn es für sie am wertvollsten ist.“

Laut Unilevers Senior Vice President, Luis Di-Como verändert Mobilität die Art mit der Unternehmen ihre Marken aufbauen müssen. „Um sicherzustellen das Unilever dieser Entwicklung folgt, haben wir eine Marketingstrategie mit dem Namen 'Crafting Brands for Life in a Connected World' entwickelt. Dies bedeutet, die Menschen an erste Stelle zu stellen, Markenliebe und Magie zu erzeugen. Wir glauben, dass Mobile dabei alles verbindet und diese Strategie zusammenhält. Auf diese Art ist Mobile Marketing eine großartige Plattform um zukunftsfähige Kundenbeziehungen aufzubauen,die es uns erlaubt den richtigen Kontext herzustellen, um mit Menschen in einer persönlichen und für sie ansprechbaren Weise zu interagieren“, fügt Di-Como hinzu.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Retten Data Clean Rooms die personalisierte Werbung? am 15. June 2021, 16:00 - 17:00 Uhr

Inzwischen ist jedem klar: Die Zeit der 3rd-Party-Cookies als zentraler Bestandteil der programmatischen Werbung ist zu Ende. Bedeutet dies aber auch das Ende von personalisierter Werbung, wie wir sie kennen? Neue Single-ID-Lösungen bringen sich als Cookie-Alternative in Position. Allerdings müssen sie ihre Wirksamkeit erst noch unter Beweisstellen. Auch darüber hinaus arbeiten Brands und Publisher an eigenen 1st-Party-Datensätzen. Doch aufgrund fehlender Reichweite, wird Werbung, die auf kohortengenerierten Insights basiert, ein wichtiger Teil der Post-Cookie-Lösung sein. Data Clean Rooms ermöglichen es Marketern schon jetzt, ihre eigenen Kundendaten zu erweitern und datenschutzkonforme und auf Gruppen basierende Insights zu gewinnen. Jetzt anmelden!